Banken

_

Rangliste: Das sind die Topverdiener unter den Sparkassen-Chefs

Um es in die Top Ten der bestverdienenden Sparkassen-Chefs in Nordrhein-Westfalen zu schaffen, muss ein Vorstandsvorsitzender fast eine halbe Million Euro erhalten. Der Spitzenverdiener bekommt wesentlich mehr.

von Tobias DöringBild 4 von 12

Auch die Sparkasse Leverkusen gönnte ihrem Chef ein Gehalt von mehr als einer halben Million Euro. Manfred Herpolsheimer verdiente 2011 522.000 Euro – und das bei einer Bilanzsumme seiner Bank von gerade einmal 3,09 Milliarden Euro und lediglich gut 600 Mitarbeitern. Auch Herpolsheimers Vorstandskollegen verdienten nicht schlecht: Der dreiköpfige Vorstand erhielt insgesamt 1,23 Millionen Euro.

Bild: PR