Banken

_

Sparmaßnahmen: Welche Banken die meisten Stellen streichen

Der Stellenabbau in der Finanzbranche geht weiter. So kürzt die deutsche Commerzbank 5200 Stellen. Welche Banken oder Finanzdienstleister weltweit die meisten Streichungen angekündigt haben.

Bild 1 von 20

Barclays, Großbritannien - 3700 Stellen

Die Barclays Bank hat turbulente Monate hinter sich. Die Briten sind am Libor-Skandal beteiligt, Bankchef Bob Diamond nahm seinen Hut. Der neue Vorstandschef Antony Jenkins arbeitete einen umfassenden Umbau des Unternehmens aus. Die Bank kürzt 3700 Stellen. 1900 der Stellenstreichungen entfallen auf das Filialgeschäft. 1800 Arbeitsplätze fallen im Investment-Banking weg. Das Geldhaus beschäftigt insgesamt 23.000 Investmentbanker.

Die Zahlen basieren auf einer Zusammenstellung der Agentur Bloomberg (außer Barclays und Commerzbank). Es wurden ausschließlich Zahlen aus Unternehmensangaben und von Bloomberg zusammengetragene Daten berücksichtigt. Haben Banken eine Bandbreite von Arbeitsplätzen angekündigt, wurde die Obergrenze berücksichtigt. Stand: April 2013,

Bild: dpa