Banken

_

Übersicht: Die wichtigsten Antworten zur Libor-Affäre

Der Skandal um die Manipulationen des Zinssatzes Libor haben die gesamte Bankenbranche erfasst. Doch warum wurde manipuliert? Welche Folgen ergeben sich für Sparer und Kreditnehmer? Die fünf wichtigsten Antworten.

von Yasmin Osman und Michael MaischBild 2 von 11

Der Libor dient aber auch als Referenz für Finanzprodukte - von der komplexen Übernahmefinanzierung bis zur einfachen Hypothek. Am Libor hängen Finanzprodukte im geschätzten Wert von 350 bis 550 Billionen Dollar. Während der Libor für Dollar-Geschäfte besonders wichtig ist, ist es der Euribor (Euro InterBank Offered Rate) für den Euro. Er wurde 1999 mit Einführung des Euros ins Leben gerufen. 43 Banken melden dabei ihre Zinssätze nach Brüssel, wo der Kurs ähnlich wie beim Libor berechnet wird.

Bild: AFP