Höheres Gehalt, mehr Prestige
So viel mehr Geld verdienen Sie mit Doktortitel

Kommt mit dem Doktorgrad auch das große Geld? Und mit welchem Studium verdient man anschließend am meisten? Eine aktuelle Vergütungsstudie kommt zu dem Ergebnis: Ja, der Doktor lohnt. Wo das meiste Geld winkt.

DüsseldorfDer Weg zum Doktorgrad ist nicht leicht. Vorausgesetzt natürlich man ist kein Plagiator und erringt seine Promotion ehrlich, mit viel Ausdauer und Leidenschaft. Das allerdings kostet Nerven und jahrelange harte Arbeit. Aber lohnt sich der Aufwand auch finanziell?

„Ja“, heißt es in einer aktuellen Vergütungsstudie des Vergleichsportals Gehalt.de, dass sich mit dieser Frage im Auftrag der Wochenzeitung „Die Zeit“ beschäftigt hat. Insgesamt, so heißt es, wird die Schufterei sogar mit 27 Prozent mehr Lohn honoriert – und das ganz unabhängig davon, in welchem Fach man promoviert.

Für dieses Ergebnis wurden 61.676 Vergütungsdaten von Akademikern ohne Personalverantwortung aus den vergangenen zwölf Monaten untersucht. Im Fokus standen dabei Akademiker aus den Fachrichtungen Naturwissenschaften, Jura, Medizin, Ingenieurwesen, Psychologie sowie Sprach- und Kulturwissenschaften. Korrekt bezeichnet ist der „Dr.“ übrigens, wie der Diplomingenieur oder der Professor auch, ein akademischer Grad, der nach Abschluss eines Promotionsverfahrens erworben wird und kein Titel, der – wie beispielsweise Adelstitel – zum Namen gehört. Das sei deswegen hier erwähnt, weil sich mit dem Thema schon etliche Experten an Bundesverwaltungsgericht und Bundesgerichtshof beschäftigt haben.

Und wo winkt nun das meiste Geld? Laut Studie zahlt sich der Doktorgrad besonders bei den Juristen aus. Sie haben rund 40 Prozent mehr Gehalt in der Tasche als ihre Kollegen ohne den akademischen Grad – die allerdings schon viel früher mit dem Geldverdienen anfangen können. So kommen Juristen ohne Doktor im Durchschnitt auf 54.868 Euro, während für Juristen mit Promotion 76.282 Euro drin sind.

Nicht ganz so extrem wirkt sich die Promotion in einigen anderen Fächern aus. So konnten die Gehaltsexperten bei Psychologen nur einen Anstieg von 47.503 Euro (ohne Doktor) auf 52.716 Euro (mit Doktor) ermitteln – das sind elf Prozent.

Seite 1:

So viel mehr Geld verdienen Sie mit Doktortitel

Seite 2:

Nicht nur der akademische Grad ist entscheidend

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%