Hygiene im Büro Diese Büro-Gegenstände sind verseuchter als die Toilette

Die Toilette – anerkannter Mittelpunkt des alltäglichen Ekelempfindens. Und ebenso alltäglich durch weit keimverseuchtere Objekte und Orte in den Schatten gestellt. Im Büro ist das nicht anders.
Update: 10.12.2015 - 10:41 Uhr
Eklig? Von wegen! Im Büro lauern deutlich schlimmere Keimherde als die Toilette. Quelle: dpa
Harmlose Toilette

Eklig? Von wegen! Im Büro lauern deutlich schlimmere Keimherde als die Toilette.

(Foto: dpa)

Leute mit Bürojob machen ihre Hände nicht schmutzig? Nach diesem Artikel wollen Sie sie nur noch waschen. Denn im Office lauern in jeder Ecke Keime und Bakterien – sogar mehr als auf der Toilette. Das US-Portal Market Watch hat eine Übersicht der dreckigsten Gegenstände im Büro erstellt.

Hier die Top 3:

Platz 3: Die eigene Handtasche

Vor allem das Innenleben der gemeinen Handtasche ist ein Bakterienparadies. Tipp: Öfter mal ausmisten und von innen sauber machen. Quelle: dpa
Eklige Handtasche

Vor allem das Innenleben der gemeinen Handtasche ist ein Bakterienparadies. Tipp: Öfter mal ausmisten und von innen sauber machen.

(Foto: dpa)

Sie tragen Sie immer bei sich, was wohl der Grund dafür ist, dass die Handtasche zu den schmutzigsten Gegenständen gehört. Von Innen selten gereinigt und in vielen Fällen in allen möglichen Ecken abgestellt, zählt sie zu den dreckigsten Gegenständen in Ihrem Umfeld.

Platz 2: Das Telefon

Jeder spuckt beim sprechen – und mit Telefon am Ohr eben den Hörer an. Und tippt mit Fingern, an denen wer weiß was klebt. Smartphones sind in der Regel sauberer: Den Touchscreen wischt man öfter mal ab. Quelle: dpa
Siffiger Apparat

Jeder spuckt beim sprechen – und mit Telefon am Ohr eben den Hörer an. Und tippt mit Fingern, an denen wer weiß was klebt. Smartphones sind in der Regel sauberer: Den Touchscreen wischt man öfter mal ab.

(Foto: dpa)

Ebenfalls viel schmutziger als die Toilette ist das Gerät mit dem Hörer neben ihrem Computerbildschirm. Mehr als 1.600 Bakterien tummeln sich pro Quadrat-Inch auf ihrem Telefon (auf der Toilette sind es 59).

Platz 1: Die Kaffeetasse

Die Kaffeetasse öfter mal zu spülen hilft. Allerdings nicht, wenn man den Bakterienverseuchten Büroschwamm aus der Teeküche zum schrubben nimmt. Quelle: dpa
Keimbrutherd Kaffeetasse

Die Kaffeetasse öfter mal zu spülen hilft. Allerdings nicht, wenn man den Bakterienverseuchten Büroschwamm aus der Teeküche zum schrubben nimmt.

(Foto: dpa)

Halten Sie gerade einen Kaffee in der Hand? Dann vermutlich auch bis zu 2.200 Bakterien auf jedem Quadrat-Inch. Vorausgesetzt ihre Tasse wurde nicht gewissenhaft (maschinell) gereinigt . Die Tasse ist die Anführerin der „dirty things“ im Büro.

Eine gesamte Übersicht der dreckigsten Gegenstände, die von Gerba’s Research, zusammengestellt worden sind, finden Sie bei Market Watch.

Wenn die alten Tasten kleben
Tipps für die richtige Tastatur-Pflege
1 von 8

Egal, wie gut man sich die Hände wäscht und den Schreibtisch sauber hält: Die PC-Tastatur wird früher oder später dreckig und verklebt. Zeit für eine gründliche Tastaturwäsche. Was es dabei zu beachten gilt.

Feuchtigkeit
2 von 8

Wasser ist Gift für die empfindliche Elektronik der PC-Tastaturen. Tücher sollten nebelfeucht – und keinesfalls feucht – sein, rät Georg Schnurer vom Computermagazin „c't”. „Das Tuch muss so gut ausgedrückt sein, dass kein Wasser mehr im Stoff ist.”

Trockenwäsche
3 von 8

Eine Alternative zur nassen Variante sind ein trockenes Tuch und Fensterreiniger. Der Fensterreiniger bietet den Vorteil, dass er relativ rückstandslos verdunstet, erklärt Schnurer.

Nicht auf die Tasten sprühen
4 von 8

Wichtig: Der Reiniger wird auf das Tuch gesprüht und darauf verteilt. Sprüht man den Schaum direkt auf die Tasten, fließt er zwischen die Tasten und kann das Gerät schädigen.

Tasten lösen
5 von 8

Selbst unter größtem Poliereinsatz bekommt man mit Tüchern den Dreck nicht mehr von den Tasten runter? In dem Fall kann es helfen, den Kappen – verpackt in einen Waschbeutel – eine Runde in der Wasch- oder Spülmaschine zu gönnen. „Danach sind sie blitzeblank sauber”, sagt Schnurer.

Zur Vorsicht ein Foto von der Tastatur
6 von 8

Bevor man die Kappen von der Tastatur ablöst, sollte kurz die Bedienungsanleitung studiert werden. „Dort steht, ob die Kappen abgelöst werden können.” Außerdem macht man zuvor besser ein Foto von der Tastatur. So ist sichergestellt, dass die Kappen nach dem Spülgang wieder an den richtigen Platz gesteckt werden.

Tastatur im Geschirrspüler
7 von 8

Besitzer alter Tastaturen können sich das Ablösen der Kappen sparen und sie gleich komplett in die Spülmaschine packen. So lautet ein alter Mythos. Ein Funken Wahrheit steckt auch dahinter. „Die ersten Versionen der IBM-Tastaturen überleben das tatsächlich”, weiß Schnurer.

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%