Karriere-Beschleuniger
Das sind die sechs wichtigsten Soft Skills

Wer Karriere machen will, sollte sich nicht nur auf sein Fachwissen verlassen. Was im Berufsleben immer stärker zählt, sind die „weichen Fähigkeiten“. Welches die wichtigsten Soft Skills sind und wie Sie die trainieren.
  • 1

DüsseldorfSoziale Kompetenzen sind mittlerweile fester Bestandteil jeder Stellenausschreibung und werden im Berufsalltag immer wichtiger. Fachwissen alleine – die sogenannten Hard Skills – reicht schon lange nicht mehr aus. Doch die Anforderungen stellen Bewerber bei der Jobsuche oft vor ein Rätsel. Was steckt hinter den einzelnen Soft Skills? Und wofür werden sie benötigt?

Jemand, der sich damit auskennt, ist der nach eigenen Angaben weltgrößte Personalberater Robert Half, der sich zu dem Thema gerade Gedanken gemacht und eine Übersicht über die sechs wichtigsten Soft Skills zusammen gestellt hat.

Was im Berufsalltag zählt, sind „weiche“ Fähigkeiten wie soziale, interkulturelle und emotionale Kompetenz. In den meisten Unternehmen haben Kommunikation und Teamarbeit an Bedeutung gewonnen. Gleichzeit wurden die Hierarchien flacher und die technischen Kommunikationsmöglichkeiten immer vielfältiger. Mitarbeiter wie auch Bewerber stellt dies vor neue Anforderungen.

Erfahren Sie in der folgenden Übersicht, worauf es ankommt und wie Sie Soft Skills trainieren können.Damit wissen Sie bei der Jobsuche, wie Sie Ihre sozialen Kompetenzen in der Bewerbung und im Bewerbungsgespräch belegen können und wie Sie diese Kompetenzen für Ihre Karriere erfolgversprechend einsetzen. Denn Soft Skills dienen vielen Unternehmen oft als Entscheidungsgrundlage zwischen scheinbar gleich qualifizierten Kandidaten.

Wie wünschen Ihnen viel Erfolg beim Trainieren!

Carina Kontio ist Redakteurin im Ressort Unternehmen & Märkte.
Carina Kontio
Handelsblatt / Redakteurin Unternehmen

Kommentare zu " Karriere-Beschleuniger: Das sind die sechs wichtigsten Soft Skills"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Wer es so macht, der wird in der grauen Masse der angepassten enden (weil alle es so machen...). Schauen Sie sich mal die Wirtschaftskapitäne der deutschen Industrie an. Keiner ist mit diesen "soft skills" an die Spitze gekommen. Wer harte Entscheidungen fällen kann, eine gewisse Rücksichtslosigkeit gegenüber seinen "Mitstreitern" an den Tag legt und im richtigen Augenblick am richtigen Ort ist, der macht Karriere. Nicht zu vernachlässigen ist auch der Umstand, dass man einen Förderer braucht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%