Ratgeber: Wie Sie ihr Netzwerk erfolgreich nutzen

Ratgeber
Wie Sie ihr Netzwerk erfolgreich nutzen

Kunden, Kollegen, Freunde, Verwandte: Ein Viertel aller Stellen wird über persönliche Kontakte besetzt. Ohne funktionierendes Netzwerk lässt sich kaum Karriere machen. So profitieren Sie von ihrem Netzwerk.
  • 2

KölnStephan Sönksen schaltet keine Zeitungsanzeigen und ruft auch keine potenziellen Auftraggeber an, um auf seine Arbeit aufmerksam zu machen. Seit er sich im Anschluss an sein Grafikdesignstudium im Jahr 2006 selbständig machte, hat der Kommunikationsdesigner aus Hamburg keine Kaltakquise betreiben müssen, denn die Kunden kommen von alleine zu ihm. Ein Großteil seiner Aufträge ergibt sich dabei aus persönlichen Kontakten. Schon als Student arbeitete Sönksen freiberuflich, viele Kontakte aus der Studienzeit bestehen bis heute. „Immer wieder kommt jemand aus dem Studium, aus abgeschlossenen Projekten oder der Bekannte eines Bekannten auf mich zu“, erzählt der 32-Jährige.

Wenn er nicht in seinem Home Office oder bei seinen Kunden vor Ort arbeitet, besucht er das Betahaus Hamburg, einen sogenannten Coworking Space, in dem Freiberufler tage-, wochen- oder monatsweise einen Arbeitsplatz anmieten können. „Dort herrscht nicht nur eine tolle Arbeitsatmosphäre, sondern man tauscht sich auch über seine Projekte aus und kommt in Kontakt“, erzählt Sönksen. Seit Kurzem ist er Mitglied im Designer-Club Allianz deutscher Designer (AGD) und nutzt die regelmäßigen Treffen, um sich mit Kollegen auszutauschen.

„Egal ob Angestellter oder selbständig – Karriere machen ohne Kontakte ist heute fast nicht mehr möglich. Man braucht jemanden, der einen weiterempfiehlt“, sagt Business Coach Sabine Osmanovic. Netzwerke sind jedoch keine Erfindung unserer Zeit. „Jeder Mensch verfügt über ein Netzwerk. In das erste Netzwerk, das wir haben, werden wir hinein geboren: unsere Familie.“ Ehemalige Mitschüler, Kommilitonen, Arbeitskollegen, der Sportverein – im Laufe des Lebens erweitert sich unser Netz aus Kontakten. Hinzu kommen organisierte Netzwerke in Form von Clubs und Vereinen. Wichtig ist dabei nicht, Kontakt zu möglichst einflussreichen Personen zu haben, sondern sein Netzwerk erfolgreich für sich zu nutzen.

Dass persönliche Kontakte bei Stellenbesetzungen eine wichtige Rolle spielen, spiegelt auch die Betriebsbefragung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) wider, an der jährlich etwa 15.000 Betriebe teilnehmen. Die Zahlen der aktuellsten Befragung aus dem Jahr 2010 zeigen, dass die Suche der Unternehmen nach Mitarbeitern über persönliche Empfehlungen die besten Erfolgsaussichten bietet. Ein Viertel aller offenen Stellen wird so besetzt. Ebenfalls ein Viertel aller Neubesetzungen ergibt sich aus Zeitungsinseraten, dahinter folgen die Vermittlung über Arbeitsagenturen sowie Stellenanzeigen im Internet.

Kommentare zu " Ratgeber: Wie Sie ihr Netzwerk erfolgreich nutzen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • @Paul
    Dieses 1/4 ist auf jeden Fall aber nicht nur von der Kostenseite am Günstigsten, sondern wird auch qualitativ bessere Ergebnisse generieren. Nebenbei kann(wird) auch Neugeschäft erzeugt.

  • Wie steht es auf einer der Folgeseiten:"..ein Viertel aller Stellen wird so besetzt". Im Umkehrschluss also 3/4tel aller Stellen anders. Wieder ein Artikel wo eine Minderheiten-Erkenntniss zur Headline wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%