Zum Special von Handelsblatt Online

Bewusst sein
Sinnsuche gegen Burn-out und Stress

Das neue Jahr beginnt – und der alltägliche Wahnsinn geht weiter: Millionen Deutsche sehnen sich in der schnelllebigen Zeit nach einem klareren, bewussteren Leben. Kann ihnen Achtsamkeit bei der Suche helfen?

Premium-Inhalt: Sie haben mit diesem Text Zugang zu einem Digitalpass-Inhalt, den wir den Mitgliedern unseres Business-Netzwerkes Leader.In an dieser Stelle kostenlos zur Verfügung stellen. Erfahren Sie mehr über die Initiative Leader.In in unserer Linkedin-Gruppe.

Die Woche beginnt mit Rosinen. Für die 16 Männer und Frauen, die an diesem Vormittag einen Saal in einem Bochumer Hinterhof bevölkern, sollen sie der Beginn einer neuen Welt sein. So hat sich das Marlies Sonnentag gedacht, die Leiterin dieses Seminars in Sachen Achtsamkeit. Deshalb lässt sie die Rosinen rumgehen. Jeder Teilnehmer nimmt sich eine, betrachtet sie eingehend, steckt sie in den Mund. Dort bleibt das Obst dann erst mal. Sonnentag gibt Anweisung, die Rosine mit der Zunge zu erspüren. Ihre Rillen, ihre Kurven, ihre Wölbung, den Geschmack. Das kann schon mal fünf Minuten dauern – pro Rosine. Dann runterschlucken, nachspüren, beschreiben. Noch eine Rosine, erfühlen, erschmecken, beschreiben. Und noch eine.

Schließlich verkündet Sonnentag das Ergebnis ihres kleinen Experiments: Die Gruppe habe nun Rosinen gegessen. Nicht irgendwie – sondern konzentriert, fokussiert, also: achtsam. Allein das Beschreiben der Sinneserfahrung mache schon einen Unterschied zum alltäglichen Essen. So habe man gelernt, was für ein großartiges Produkt doch diese kleine Rosine sein könne.

„Achtsamkeit ist keine theoretische Geschichte. Das ist eine Lebenshaltung“, sagt Sonnentag. „Das Thema ist raus aus der esoterischen Ecke und in der Mitte unserer Gesellschaft angekommen. Das ist ein riesiger Trend.“

Mit der These hat Sonnentag zweifellos recht. Halb Deutschland, ach was: die halbe Welt scheint in Hab-Achtsamkeits-Stellung erstarrt. 1200 wissenschaftliche Studien zum Thema Achtsamkeit sind 2015 erschienen, 2010 waren es nur 400. 14 Prozent aller neu erschienenen Bücher zu Gesundheitsthemen beschäftigen sich inzwischen mit Themen wie Achtsamkeit, Yoga, Meditation. Ein Milliardengeschäft. Die Bundesrepublik, die sich 60 Jahre lang an den messbaren Erfolgen von Exportwirtschaft und Nationalmannschaft berauschte, lässt sich von Rosinen verzaubern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%