Neue Karriere-Bücher
Reboot – Der Job deines Lebens!

Bücher als Karriere-Turbo: Für diejenigen, die schon viel zu lange im stillen Kämmerlein über ihre Situation nachdenken und darauf hoffen, dass sich irgendwann etwas ändert. Für Sinnsucher und Unzufriedene. Ein Plädoyer.

KölnKennen Sie dieses diffuse Gefühl, ihre Arbeitszeit mit Dingen zu verbringen, die Sie zu viel Kraft kosten? Mit Dingen, die Sie nicht gerne tun? Wissen Sie, wie Sie Ihre Zeit investieren? Wie viele Stunden am Tag Sie mit Menschen oder Tätigkeiten verbringen, die Ihnen wirklich Spaß machen und die gut für Sie sind, anstatt Ihnen mehr Kraft zu rauben, als sie Ihnen geben?

Schenkt man aktuellen Umfragen Glauben, so steht es um die Seelenlage der deutschen Arbeitnehmer nicht zum Besten. Zwei Drittel von uns sind unzufrieden im Job. Dazu kommt eine epidemieartige Ausbreitung von Stresskrankheiten und anderen seelischen Störungen. Googeln Sie bitte, wenn Sie noch mehr harte wissenschaftliche Fakten brauchen.

Hier geht jetzt mit einem kleinen Warm-up weiter, einer Visualisierung, die sich „Love & Hate“ nennt. Alles, was Sie dafür brauchen, sind ein paar Minuten Ruhe, ein Blatt DIN-A3-Papier, Post-its in zwei Farben und einen Stift. Unterteilen Sie das Blatt in sieben Spalten. Jede Spalte steht für einen Wochentag einer ganz normalen Woche in Ihrem Leben – die Übung funktioniert übrigens auch, wenn Sie sich das jetzt nur in Gedanken vorstellen. Keine Sorge, ich habe das ausprobiert.

Gehen Sie jetzt jeden Tag Stunde für Stunde durch: Was tun Sie? Mit wem sind Sie zusammen? Wählen Sie für die Antwort dann entweder ein grünes oder ein rotes Post-it, wobei grüne Tätigkeiten Ihnen Freude bereiten und rote Zettelchen Tätigkeiten oder Menschen beschreiben, die Sie nicht mögen und die Ihnen Kraft rauben. Und denken Sie nicht zu lange darüber nach, eigentlich reicht schon das erste Bauchgefühl: Love oder Hate? Ein „Weder-Noch” gilt nicht. Sie müssen sich entscheiden.

Am Ende, wenn die ganze Woche mit Grün und Rot beziehungsweise mit Love und Hate bedeckt ist, gewichten Sie bitte jeden einzelnen Tag: Schieben Sie pro Spalte alle grünen Zettel nach oben, alle roten nach unten. Und schon hängen oben die Dinge, die Ihr Leben bereichern und Ihnen Auftrieb geben. Unten hingegen die Dinge, die Ihnen Kraft rauben und Sie runterziehen. Schauen Sie sich das Verhältnis bitte genau an. Welche Seite überwiegt? Oder sind beide Seiten ausgeglichen? Wenn Ihnen Ihr Bauchgefühl jetzt sagt, dass etwas nicht stimmt, sollten Sie das nicht ignorieren – und natürlich weiter meinen Text lesen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%