Autovermieter
Sixt mit kräftiger Ergebnissteigerung

Autoverkäufer Sixt wartet mit einem guten Konzernergebnis auf. Vorläufige Zahlen zeigen ein deutliches Wachstum in den ersten neuen Monaten. Der Ausblick für das Gesamtjahr fällt ebenfalls positiv aus.
  • 0

BerlinBeim Autovermieter Sixt laufen die Geschäfte rund. Das Konzernergebnis vor Steuern (EBT) kletterte in den ersten neun Monaten laut vorläufigen Zahlen um rund 28 Prozent auf knapp über 220 Millionen Euro, wie der Konzern aus Pullach bei München am Donnerstag mitteilte.

Der Anstieg resultiere aus einem kräftigen Wachstum des operativen Konzernumsatzes in Verbindung mit einer deutlichen Verbesserung des Ergebnisses im Geschäftsbereich Autovermietung im Inland und Ausland.

Der Vorstand gehe weiterhin von einer deutlichen Steigerung des Konzern-EBT im Gesamtjahr 2017 aus (Vorjahr: 218 Millionen Euro). Mit Blick auf den operativen Konzernumsatz (Vorjahr: 2,1 Milliarden Euro) werde nach wie vor ein solides Wachstum erwartet. Genaue Zahlen will Sixt wie geplant am 15. November veröffentlichen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Autovermieter: Sixt mit kräftiger Ergebnissteigerung"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%