Autovermieter
Sixt steigert Gewinn kräftig – Aktie zieht an

Vor allem das anhaltend gute Auslandsgeschäft hat Sixt ein kräftiges Gewinnplus im ersten Halbjahr beschert. Nun erhöht der Autovermieter seine Prognose für das Gesamtjahr. Das kommt auch an der Börse gut an.
  • 0

Pullach/MünchenDer Autovermieter Sixt hat dank starker Geschäfte im Ausland im ersten Halbjahr deutlich mehr verdient und die Prognose für das laufende Geschäftsjahr erhöht. Nach einem guten Ergebnis in den ersten sechs Monaten und dem bisherigen Verlauf des dritten Quartals rechnet Sixt jetzt beim Gewinn vor Steuern im laufenden Jahr mit einem deutlichen Anstieg. Bis Ende Juni verdiente das Unternehmen etwas mehr als 100 Millionen Euro und damit rund 22 Prozent mehr als vor einem Jahr. Die Aktie setzte nach der Prognoseerhöhung ihren jüngsten Rekordlauf fort.

Der Umsatz im Tagesgeschäft – dem Vermieten und Leasen von Autos – soll solide wachsen, wie das Unternehmen am Donnerstag in Pullach mitteilte. Weil das Geschäft auch im dritten Quartal gut läuft, stockte der Autovermieter seine Prognose für 2017 auf: Der Vorsteuergewinn soll den Vorjahreswert von 218,3 Millionen Euro deutlich übertreffen; bislang ging Sixt von höchstens einem leichten Anstieg aus.

Beim operativen Umsatz wird jetzt ein solides Wachstum erwartet; 2016 fuhr das Unternehmen Erlöse von gut 2,1 Milliarden Euro ein. Genaue Zahlen zum ersten Halbjahr will Sixt wie geplant am 17. August veröffentlichen.

An der Börse kam die Mitteilung gut an. Die im SDax notierte Stammaktie baute nach Bekanntgabe der ersten Eckdaten für das Halbjahr und der erhöhten Prognose ihre Gewinne aus. Das Papier zog zuletzt um bis zu knapp vier Prozent auf etwas mehr als 59 Euro an. Die Aktie befindet sich seit Jahren auf Höhenflug. Seit dem Zwischentief nach der Finanzkrise Anfang 2009 legte das Papier um rund 1400 Prozent zu.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur
Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Autovermieter: Sixt steigert Gewinn kräftig – Aktie zieht an"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%