Buchungsplus Mallorca bleibt der Dauerbrenner bei Tui

Die ungebrochene Reiselust der Deutschen hält die Geschäfte des Reiseveranstalters TUI am Laufen. Im Winter war vor allem Thailand gefragt. Und für den Sommer entdecken die Deutschen ihre Liebe für Griechenland wieder.
Kommentieren
Kataloge des Reiseanbieters Tui. Quelle: dpa

Kataloge des Reiseanbieters Tui.

(Foto: dpa)

Frankfurt/BerlinDer größte deutsche Reiseveranstalter Tui rechnet auch in diesem Jahr mit einen Wachstum über dem Branchendurchschnitt. Bei den Sommerbuchungen liege der Umsatz drei Prozent über dem Vorjahr, sagte Tui-Deutschland-Chef Christian Clemens am Dienstag vor Beginn der Reisemesse ITB in Berlin.

Besonders gut laufen demnach Reisen auf die Balearen, besonders Mallorca mit einem Buchungsplus von acht Prozent. Thailand habe um 21 Prozent zugelegt. Griechenland liege vier Prozent im Plus. „Die Deutschen entdecken ihre Liebe für das Land wieder“, sagte Clemens.

Im Wintergeschäft habe der Umsatz vier Prozent über dem Vorjahreswert gelegen. Fernreisen hätten um ein Drittel zugelegt, starke Zuwächse gab es demnach bei Buchungen nach Thailand, in das ITB-Partnerland Indonesien und Australien. Auch die USA, Südafrika und die Seychellen waren bei Tui stärker gefragt als im Winter zuvor.

Tui will seine Angebote weiter auf einzelne Zielgruppen ausrichten und vor allem über Internet und soziale Netzwerke neue Kunden gewinnen. „Vielleicht arbeiten wir dann mit etwas weniger Reisebüros zusammen“, kündigte Clemens an. „Wir können nicht entscheiden, wo die Kunden buchen sollen. Wir müssen da sein, wo die Kunden sind.“

Der Reisemarktführer TUI hat derzeit in Deutschland einen Marktanteil von 18 Prozent, will diesen aber auf 25 Prozent ausbauen. Zum laufenden Jahr äußerte sich das Management optimistisch. "TUI rechnet angesichts der guten Buchungsentwicklung damit, überdurchschnittlich von den guten Rahmenbedingungen zu profitieren", erklärte Clemens. Im Sommergeschäft werde TUI seinen Wachstumskurs fortsetzen. Frühbuchen liege wieder im Trend, der Anteil der Last-Minute-Geschäfte sinke weiter.

  • dpa
  • rtr
Startseite

Mehr zu: Buchungsplus - Mallorca bleibt der Dauerbrenner bei Tui

0 Kommentare zu "Buchungsplus: Mallorca bleibt der Dauerbrenner bei Tui"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%