EY, PwC, KPMG und Co.
Das sind Deutschlands größte Steuerberater

Den Markt für Steuerberater beherrschen in Deutschland weiterhin die „Big Four“ um EY, PwC, KPMG und Deloitte. Das belegt auch eine aktuelle Studie. Doch eine Platzierung in der Rangliste sorgt für eine Überraschung.
  • 0

DüsseldorfBei den Wirtschaftsprüfern in Deutschland sind die Kräfte seit Jahren klar festgelegt. Den Markt haben sich vor allem die „Big Four“ untereinander aufgeteilt. Dazu zählen die vier größten Gesellschaften: PricewaterhouseCoopers (PwC), KPMG, Ernst & Young (EY) und Deloitte. Ähnlich sieht es auch beim Geschäft mit der Steuerberatung aus, wie eine aktuelle Rangliste zeigt. Auch hier dominieren die großen Vier.

Der Fachverlag Juve hat dafür erstmals die Umsätze der Beratungsgesellschaften zusammengetragen und daraus eine Rangliste erstellt. Klarer Marktführer ist demnach EY mit rund 533 Millionen Euro Umsatz bei den Steuerberatungen im vergangenen Geschäftsjahr.

Der zweite Platz geht an PwC mit 442 Millionen Euro – anders als beim Gesamtumsatz aller Geschäftsbereiche, wo PWC die Branche anführt. Auf den Plätzen drei und vier folgen KPMG mit 373 Millionen Euro und Deloitte mit 163 Millionen Euro.

Eine „Überraschung“ nennt Juve hingegen die Platzierung von BDO: Deutschlands fünftgrößter Wirtschaftsprüfer landet mit Steuerberatungsumsätzen von 60 Millionen Euro nur auf Platz zehn. Außerdem befinden sie unter den Top 10 zwei Beratungen, die rund 90 Prozent ihrer Einnahmen mit Steuerberatungen erzielen und kaum in der Wirtschaftsprüfung aktiv sind: die Bonner Kanzlei Flick Gocke Schaumburg (auf Platz fünf) und die Münchner Gesellschaft WTS (Platz sieben).

Insgesamt kommen die zehn Unternehmen mit ihren Steuerberatungen auf einen Umsatz von etwa zwei Milliarden Euro.

Tobias Brunner
Tobias Brunner
Handelsblatt / Volontär

Kommentare zu " EY, PwC, KPMG und Co.: Das sind Deutschlands größte Steuerberater"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%