Finanzdienstleister
MLP erwartet Ergebnisrückgang

Der Finanzdienstleister MLP erwartet für 2013 ein rückläufiges Ergebnis. Grund dafür seien, neben den Auswirkungen der Finanzkrise, Investitionen im hauseigenen IT-Bereich.
  • 0

WieslochDer Finanzdienstleister MLP rechnet im laufenden Geschäftsjahr wegen hoher Investitionen mit einem rückläufigen Ergebnis. In den kommenden drei Jahren erwartet MLP zwar jeweils einen operativen Gewinn zwischen 65 und 78 Millionen Euro, wie aus dem am Mittwoch veröffentlichten Geschäftsbericht hervorgeht. 2013 stehe aber voraussichtlich ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) „am unteren Ende des Korridors“.

Neben den Auswirkungen der Finanzkrise nannte MLP Investitionen in den hauseigenen IT-Bereich als Grund. 2012 hatte das Unternehmen das operative Ergebnis um 46 Prozent auf 74,1 Millionen Euro gesteigert. Unter dem Strich standen 52,7 Millionen Euro (2011: 11,5 Mio, Euro).

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Finanzdienstleister: MLP erwartet Ergebnisrückgang"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%