Hyperloop Wie Elon Musk der Lufthansa helfen könnte

1200 Kilometer pro Stunde soll der Hyperloop zurücklegen. Damit sind die Hochgeschwindigkeitszüge nach einer Idee des Tesla-Gründers Elon Musk schneller als manches Flugzeug. Das lässt auch die Lufthansa aufhorchen.
Kommentieren

Bis zu 1200 km/h – So sieht die Hyperloop-Kapsel aus

Bis zu 1200 km/h – So sieht die Hyperloop-Kapsel aus

FrankfurtDie Fluggesellschaft Lufthansa zeigt Interesse an einer neuen Technik für Hochgeschwindigkeitszüge. „Hyperloop ist eine wichtige Entwicklung, die wir uns genau anschauen“, sagte eine Sprecherin der Airline zu einem Bericht der „Bild am Sonntag“. Es habe erste Gespräche mit der Firma Hyperloop Transport Technologies (HTT) gegeben.

Das Unternehmen will wie der Konkurrent Hyperloop One eine Technik entwickeln, bei der Züge extrem schnell durch eine Vakuumröhre sausen sollen. Die Gespräche seien jedoch nicht mehr als ein Austausch. Eine strategische Partnerschaft bestehe nicht, sagte die Sprecherin.

Münchener „Pod" rast am schnellsten durch die Röhre
WARR-Hyperloop-Kapsel
1 von 11

In 30 Minuten von San Francisco nach Los Angeles – Münchner Studenten haben für diese Vision des Tesla-Gründers Elon Musk die schnellste Transportkapsel entworfen. Das WARR-Hyperloop-Team der TU München kam mit seiner Entwicklung bis in die Endausscheidung eines Wettbewerbs in Kalifornien und überzeugte dort vor allem durch Geschwindigkeit.

Elon Musk
2 von 11

„Gratulation für das WARR Hyperloop Team für die schnellste Kapsel“, heißt es auf dem Twitter-Account von Musks Raumfahrtprojekt SpaceX. In einer „Hyperloop“ genannten Röhre...

Reisen mit nahezu Schallgeschwindigkeit
3 von 11

...will Musk künftig Passagiere wie eine Art Rohrpost mit nahezu Schallgeschwindigkeit transportieren.

WARR-Hyperloop-Team
4 von 11

Studententeams aus der ganzen Welt hatten zunächst Konzepte für den sogenannten Pod entwickelt - die Kabinenkapsel, in der Passagiere durch die Röhre transportiert werden sollen.

Wettbewerb in Kalifornien
5 von 11

30 Teams wurden ausgewählt, ihre Prototypen zu bauen und im Finale gegeneinander anzutreten. Ort des Wettbewerbs am vergangenen Wochenende war das Gelände von SpaceX in Los Angeles.

WARR-Hyperloop-Team
6 von 11

Drei Teams kamen schließlich in die Endausscheidung und durften ihr Gefährt tatsächlich in einer Teströhre auf die Reise schicken – neben den Münchnern ein Team der Technischen Universität Delft sowie eine Gruppe vom renommierten Massachusetts Institute of Technology MIT.

Delft-Hyperloop-Team
7 von 11

Den ersten Preis erhielten die Studenten aus Delft. Das Design und die Gesamtleistung des Teams wurden von der Jury hervorgehoben. Das Fahrzeug aus den Niederlanden...

Das Transportsystem geht auf eine Vision von Milliardär Elon Musk zurück. Der Vorschlag erinnert an eine überdimensionale Rohrpost, mit der Menschen und Lasten mit bis zu 1200 Kilometern pro Stunde befördert werden sollen. Das soll etwa durch die aerodynamische Form der Wagen und den niedrigen Luftdruck möglich werden.

Laut „Bild am Sonntag“ soll die Lufthansa berechnet haben, auf welchen Strecken der Hyperloop theoretisch Flüge ablösen könnte. Dabei handele es sich um die Strecken von München nach Hamburg, Berlin und Düsseldorf sowie von Köln nach Berlin. Die Sprecherin der Lufthansa äußerte sich dazu am Wochenende nicht.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Hyperloop: Wie Elon Musk der Lufthansa helfen könnte"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%