Immobilienbranche
CA Immo wittert gutes Geschäft mit Tower185

Es könnte einer der größten Immobilien-Deal des Jahres werden. Der Konzern CA Immo will mit dem Tower 185 eines der jüngeren Wahrzeichen des Frankfurter Messeviertels verkaufen. Die Marktsituation sei optimal.
  • 0

WienDer österreichische Immobilienkonzern CA Immo ist guter Dinge für einen Verkauf des Frankfurter Büroturms „Tower 185“ im Sommerquartal. Der Prozess laufe planmäßig, sagte Firmenchef Bruno Ettenauer in einem Interview mit der Tageszeitung „Wirtschaftsblatt“. „Wir haben ein sehr gutes Produkt auf einem sehr liquiden Markt. Das Closing erwarten wir weiterhin bis zum Ende des dritten Quartals“, sagte er.

Der Deal dürfte eine der größten Immobilientransaktionen in Deutschland im laufenden Jahr werden. Das Gebäude am Rande des Frankfurter Messeviertels hatte zuletzt einen Buchwert von rund einer halben Milliarde Euro. CA Immo will sich nun von bis zu drei Viertel der Anteile trennen. Ende Mai hatte die Firma angekündigt, dafür in exklusive Verkaufsverhandlungen mit einem Bieter zu treten.

Doch auch in den übrigen Märkten in Österreich und Zentraleuropa will CA Immo Immobilien losschlagen und ihre Verkaufserlöse im laufenden Jahr auf 600 Millionen Euro steigern – inklusive des Anteils am Tower 185. „Wir sind guter Dinge, dass das gelingt“, sagte Ettenauer. „Wir führen viele Gespräche.“

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Immobilienbranche: CA Immo wittert gutes Geschäft mit Tower185 "

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%