Insolvenzverwalter bestellt Kunden können auf Erstattung von GTI Travel hoffen

Es kommt Bewegung in das Insolvenzverfahren des Reiseveranstalters GTI Travel. Der Insolvenzverwalter wurde bestellt, nun können Kunden auf die Erstattung ihrer bereits bezahlten Reisen hoffen.
21 Kommentare
Flaggen vor der GTI-Zentrale: Kunden können auf die Erstattung ihres Reisepreises hoffen. Quelle: dpa

Flaggen vor der GTI-Zentrale: Kunden können auf die Erstattung ihres Reisepreises hoffen.

(Foto: dpa)

DüsseldorfDie Kunden der insolventen Reiseveranstalter GTI Travel und Buchmal Reisen können auf eine Erstattung ihrer bereits bezahlten Urlaubsreise hoffen. Das Düsseldorfer Amtsgericht habe Dirk Andres zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt, sagte ein Gerichtssprecher am Montag auf dpa-Anfrage. Zuvor hatte das Unternehmen einen nachgebesserten Insolvenzantrag eingereicht, nachdem das Gericht in der vergangenen Woche einen ersten Antrag als unzureichend beanstandet hatte.

Mit der Feststellung der Insolvenz liegt nun eine wichtige Voraussetzung für die Kostenerstattung durch eine Reiseversicherung vor. Das betrifft die Kunden, die ihren Urlaub bei GTI Travel bereits bezahlt haben, aber noch nicht abgereist sind.

Bis einschließlich Montag, 17. Juni, waren alle Reisen der beiden zur türkischen Kayi-Gruppe gehörenden Reiseveranstalter GTI Travel und Buchmal Reisen abgesagt worden. Was mit gebuchten Reisen geschieht, die danach stattfinden sollen, ist weiterhin unklar. Gut 5000 Menschen waren von der GTI-Pleite im Urlaub überrascht worden, die meisten in der Türkei. Sie werden auf Kosten der Versicherung nach Hause gebracht.

  • dpa
Startseite

21 Kommentare zu "Insolvenzverwalter bestellt: Kunden können auf Erstattung von GTI Travel hoffen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • hallo nochmal, hatte gerade GTI an der strippe,(welch ein Wunder) die Buchungen in den Hotels werden alle storniert, aber durch die Sicherung wird es neue Buchungen geben wir sollen durchhalten, je mehr Zeit noch bis zum Abflug ist desto größer die Changes auf Urlaub. Hoffentlich

  • Ich habe auch lange für den Urlaub im Oktober gespart. Am 1.6. habe ich voller Vorfreude den vollen Betrag bezahlt. Ich könnte mir in den.... beißen. Habe mit der Versicherung gesprochen, die sagen nicht selber stornieren. Ist doch ein Widerspruch, wenn man bei Insolvenz kostenlos stornieren kann. Hoffentlich gibt es bald verlässliche Aussagen. Kopf hoch an alle Leidensgenossen.

  • Hallo, habe vorhin mein Hotel in der Türkei angerufen ( war schon 5 mal im gleichen Hotel ) die habe mir gesagt das die GTI das Hotel für mich schon für 17 September storniert hat. Ich soll mich an GTI wenden ?????
    Gruß Edmund

  • Hallo, habe das gleiche Problem. Wir haben aber erst im September gebucht. Meine Frau hat bei der Versicherung Hanse Merkur angerufen. Die Antwort war : Nicht die Reise selber stornieren, abwarten bis wir was von der GTI schriftlich bekommen, ansonsten gib es ca. 50 % weniger von der Versicherung. Stimmt das ??? Danke für eure Antworten .

    Gruß Edmund ( Paderborn )

  • Mir geht es ebenso wie Maja. Müssen bis zum 17.6. abwarten, solange hängen wir in der Luft. Ich hasse dies, weil man nichts anderes unternehmen kann. Es kann sein, dass der Flug durchgeführt wird, jedoch landet man in einem anderen Hotel. Das will ich nicht!! Jetzt gäbe noch die Möglichkeit bei einem anderen Reisebüro. Nur ist es dann erheblich teuerer.

  • Genau das gleiche problem hatten wir auch.Habe auf gut glück ne neue gebucht.Jetzt hoffen wir nur das wir das geld von der Versicherung bekommen

  • Insolvenz ist von GTI gestellt.
    Nach GTI Angaben können nun Reisen kostenfrei storniert und eine Ersatzreise gebucht werden.
    Ob die Hanse Merkur den vollen Reisepreis erstattet, steht in den Sternen...warum gibt es dann überhaupt einen Reisesicherungsschein ? na dann schönen Urlaub

  • wir haben gebucht vom 28.6.-12.7.13die jüngste heult sich die augen aus.die hatte sich sooo auf ägypten gefreut.die anderen sind auch traurig.das ganze jahr auf urlaub gefreut und nun?ist auch nicht einfach, einen tiersitter für die zeit zu besorgen.und dann sowas.hoffe wir können noch fliegen.
    am schlimmsten trifft es die kinder und unsere schwer ersparten urlaubspiepen sind vielleicht auch noch flöten.

  • Bloss nicht Stornieren, dann dürfte die Vertragsstrafe fällig werden.
    Es ist ja noch ein anderes Problem: Alle die angezahlt haben, stehen nun vor der Frage, was ist, wenn keine Absage erfolgt und die Restzahlung des Reisepreises fällig wird. Zahlt man nicht, ist das wohl eine Vertragsverletzung, zahlt man, könnte sich die Versicherung weigern, auch die Restzahlung zu erstatten.
    Ich halte es für eine Zumutung, Tausende im unklaren zu lassen, besonders Familien mit Kindern, die auf die Schulferien angewiesen sind.
    Wir jedenfalls haben die Herbstferien bei einem anderen Reiseveranstalter gebucht, was nicht gerade einfach war.

  • hier könnten Ihre Fragen vielleicht beantwortet werden
    https://www.facebook.com/Reisebueros.helfen

Alle Kommentare lesen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%