Mastercard
Kreditkartenfirma überrascht mit deutlich mehr Gewinn

Mastercard überrascht die Analysten: Unerwartet deutlich konnte die Kreditkartenfirma ihren Gewinn um eine Milliarde Dollar steigern. Der Umsatz kam wegen des starken Dollars nicht ganz hinterher.
  • 0

PurchaseMastercard hat zu Jahresbeginn besser verdient als erwartet. Die Kreditkartenfirma meldete am Mittwoch einen Überschuss von 1,0 Milliarden Dollar (900 Millionen Euro) für das erste Quartal. Das waren 17 Prozent mehr als im entsprechenden Vorjahreszeitraum.

Der Umsatz stieg um etwa drei Prozent auf 2,2 Milliarden Dollar. Das Unternehmen litt jedoch unter dem starken Dollar, der die Erträge im Ausland bei Umrechnung in die US-Währung drückt. Mastercard macht den Großteil seiner Einnahmen außerhalb der USA.

Während der Gewinn besser ausfiel als von Analysten angenommen, konnte der Umsatz die Prognosen nicht ganz erfüllen. Dennoch kamen die Zahlen am Markt gut an. Die Aktie stieg vorbörslich um mehr als 1,5 Prozent. Auch der Rivale American Express hatte den Gewinn im ersten Quartal deutlich steigern können. Der dritte große Wettbewerber Visa legt seine Ergebnisse an diesem Donnerstag vor. Die Firmen verdienen vor allem durch Gebühren für Kreditkartenzahlungen.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Mastercard: Kreditkartenfirma überrascht mit deutlich mehr Gewinn"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%