Medienbericht Roland Berger verhandelt wieder mit Deloitte

Einem Zeitungsbericht zufolge führt das Beratungsunternehmen Roland Berger wieder Verkaufsverhandlungen mit Deloitte. Auch andere Prüfkonzerne sollen interessiert sein. Einen Fusionsversuch gab es bereits.
Kommentieren
Unternehmensgründer Roland Berger steht einem Verkauf nicht mehr ablehnend gegenüber. Quelle: Reuters

Unternehmensgründer Roland Berger steht einem Verkauf nicht mehr ablehnend gegenüber.

(Foto: Reuters)

FrankfurtDie Unternehmensberatung Roland Berger lotet einem Zeitungsbericht zufolge erneut ein Zusammengehen mit der amerikanischen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte aus. Die Verkaufsverhandlungen seien weit fortgeschritten, berichtete die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ am Dienstag ohne Nennung von Quellen.

Neben Deloitte sollen auch andere Prüfkonzerne interessiert sein. Der Unternehmensgründer Roland Berger stehe einem Verkauf nicht mehr ablehnend gegenüber. Die Zeitung zitierte den Ehrenvorsitzenden mit den Worten, die Verhandlungen seien Sache des fünfköpfigen Executive Committee. Roland Berger und Deloitte waren am Morgen zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.

Vor zweieinhalb Jahren waren sich beide Unternehmen schon einmal fast handelseinig. Damals scheiterte das Zusammengehen aber in letzter Minute an den Münchnern, die ihr internationales Wachstum doch lieber aus eigener Kraft vorantreiben wollten.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Medienbericht: Roland Berger verhandelt wieder mit Deloitte"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%