Ölpreisverfall
Vermögensberater KKR erleidet Gewinneinbruch

Der Vermögensberater KKR leidet unter der Ölpreiskrise. Da Beteiligungen an Energiefirmen an Wert verloren, brach der Gewinn des Unternehmens um 89 Prozent ein.
  • 0

New YorkDer Ölpreisverfall kommt dem Vermögensberater KKR teuer zu stehen. Der Gewinn brach im vierten Quartal um 89 Prozent auf umgerechnet rund 77 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte.

Grund dafür ist der Wertrückgang von Beteiligungen an Energiefirmen, denen der kräftig gesunkene Ölpreis zu schaffen macht.

KKR, das 1976 von Henry Kravis, Jerome Kohlberg und George Robertsgegründet wurde, verwaltete Ende Dezember 2014 ein Vermögen von umgerechnet mehr als 87 Milliarden Euro.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Ölpreisverfall: Vermögensberater KKR erleidet Gewinneinbruch"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%