Online-Reisen
Expedia kauft Konkurrenten Orbitz

Der Online-Reiseanbieter Expedia steht vor einer milliardenschweren Übernahme. Der Konzern, zu dem die Marken Hotels.com und Trivago gehören, kauft den amerikanischen Konkurrenten Orbitz Worldwide.
  • 0

Bellevue/ChicagoDer Online-Reiseriese Expedia stärkt sich mit einer milliardenschweren Übernahme. Expedia kauft den amerikanischen Konkurrenten Orbitz Worldwide, wie die Unternehmen am Donnerstag mitteilten. Orbitz werde dabei mit insgesamt 1,6 Milliarden Dollar bewertet. Das Gebot von 12 Dollar je Aktie bedeutet einen Aufschlag von knapp 25 Prozent auf den Schlusskurs von Montag. Zu Expedia gehören bereits Marken wie Hotels.com oder Trivago. Mit Orbitz kommt ein Netz weiterer Websites wie Ebookers dazu.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Online-Reisen: Expedia kauft Konkurrenten Orbitz"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%