Ratingagentur: Moody's kauft Datenanbieter Bureau van Dijk

Ratingagentur
Moody's kauft Datenanbieter Bureau van Dijk

Die Ratingagentur Moody's übernimmt den niederländischen Anbieter von Firmendaten Bureau van Dijk. Der US-Konzern lässt sich den Zukauf rund drei Milliarden Euro kosten, um sein Analyse-Geschäft zu verstärken.
  • 0

FrankfurtDie Ratingagentur Moody's verstärkt ihr Analyse-Geschäft mit einem niederländischen Anbieter von Firmendaten. Der US-Konzern zahlt drei Milliarden Euro für Bureau van Dijk an den Finanzinvestor EQT, der vor zweieinhalb Jahren bei der Firma aus Amsterdam eingestiegen war. Damals hatte EQT laut Finanzkreisen rund eine Milliarde Euro gezahlt.

Bureau van Dijk solle ein Teil von Moody's Analytics werden, der Risikomanagement-Sparte von Moody's, teilte das Unternehmen am Montag mit. Die vor 26 Jahren gegründete Firma unterhält Datenbanken mit Informationen über 220 Millionen Unternehmen weltweit, auf die Geschäftspartner und Banken zurückgreifen, um Kunden oder Lieferanten zu beurteilen. Bei einem Umsatz von 281 Millionen Dollar erwirtschaftete Bureau van Dijk im vergangenen Jahr ein operatives Ergebnis (Ebitda) von 144 Millionen Dollar.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Ratingagentur: Moody's kauft Datenanbieter Bureau van Dijk"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%