Reisekonzern
Tui tritt international unter einem Namen auf

Der Reisekonzern Tui tritt ab sofort international einheitlich unter einem Namen auf. In England und Irland hatte der Konzern bisher unter dem Namen Thomson firmiert. Die Namensänderung erfolgt im Zuge des Konzernumbaus.
  • 0

HannoverIm Zuge seines 2015 eingeleiteten Umbaus tritt der weltgrößte Reisekonzern Tui ab sofort im In- und Ausland einheitlich unter seinem eigenen Markennamen auf. „Bis Oktober 2017 wurden alle großen europäischen Reiseveranstaltermarken in die Dachmarke Tui umbenannt“, teilte der in Hannover ansässige Konzern am Donnerstag mit.

Am selben Tag folgten auch die Töchter in England und Irland, die bis dahin noch unter dem Markennamen Thomson firmiert hatten. Die in Hannover ansässige Tui hat nach der Komplettfusion mit der britischen Thomson 2015 einen einheitlichen Auftritt unter dem Namen der Kernmarke sowie eine Konzentration aufs Kerngeschäft forciert.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Reisekonzern: Tui tritt international unter einem Namen auf"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%