Reiseveranstalter
Keine Tui-Rundreisen in Israel mehr

Wer durch Israel reisen will, kann dies bis auf weiteres nicht mehr mit Tui tun. Der größte deutsche Reiseveranstalter sagte wegen des andauernden militärischen Konflikts sämtliche Rundreisen in dem Land ab.
  • 0

FrankfurtDeutschlands größter Reiseveranstalter Tui sagt wegen der militärischen Auseinandersetzungen in Israel alle Rundreisen in dem Land ab. Bis Ende Juli würden keine Neubuchungen für Israel mit einer kurzfristigen Anreise angenommen, teilte Tui am Donnerstag mit.

Touristen, die eine Reise im Juli gebucht hätten, würden über die aktuellen Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts für Reisen nach Israel informiert. „Sie werden gebeten, ihre Reiseabsichten zu überdenken und können gebührenfrei auf einen späteren Zeitpunkt oder ein anderes Reiseziel umzubuchen“, so der Reiseveranstalter.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Reiseveranstalter: Keine Tui-Rundreisen in Israel mehr"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%