Riesengeschäft: Deutsche verzocken Milliarden mit Sportwetten

Riesengeschäft
Deutsche verzocken Milliarden mit Sportwetten

Bisher gab es nur grobe Schätzungen, nun liegen erstmals genaue Zahlen zum Geschäft mit Sportwetten vor. Sie zeigen: Die Deutschen verspielen erheblich mehr Geld, als vom Staat bisher angenommen wurde.
  • 10

MünchenSeit vergangenem Sommer zahlen zahlreiche Sportwettanbieter Steuern, obwohl sie eigentlich noch gar nicht in Deutschland tätig werden dürfen. Die Einnahmen zeigen: Der Markt ist riesig

Bislang gab es nur grobe Schätzungen darüber, wie viel die Deutschen jedes Jahr für Sportwetten ausgeben. Doch nun liegen dem Handelsblatt (Dienstagsausgabe) erstmals konkrete Zahlen vor. Demnach setzen die Zocker mindestens 3,2 Milliarden Euro ein

Die Summe ergibt sich aus den Steuerzahlungen der Wettanbieter. Wie das hessische Finanzministerium dem Handelsblatt bestätigte, hat das Finanzamt in Frankfurt vergangenes Jahr von Anfang Juli bis Ende Dezember 52,6 Millionen Euro von den Unternehmen kassiert. In Schleswig-Holstein kamen im selben Zeitraum noch einmal 28,7 Millionen Euro dazu. Da die Konzerne fünf Prozent vom Wetteinsatz versteuern müssen, lässt sich aufs komplette Jahr so ein Umsatz von rund 3,2 Milliarden Euro errechnen.

Branchenkenner gehen allerdings davon aus, dass ein beträchtlicher Teil der Wettumsätze nicht versteuert wird, weil die Firmen vom Ausland aus operieren und ihr Geschäft in Deutschland nicht offen legen. Deshalb dürfte der Markt tatsächlich noch viel umfangreicher sein

Damit verwetten die Deutschen erheblich mehr Geld, als vom Staat bisher angenommen wurde. In internen Schätzungen der Länder, die dem Handelsblatt vorliegen, war bislang von lediglich 2,7 Milliarden Euro die Rede.

Kommentare zu "Deutsche verzocken Milliarden mit Sportwetten"

Alle Kommentare
  • Richtig wäre "Es werden Milliarden Umgesetzt",in die eine wie auch die andere Richtung!

    Milliarden verzockt haben die Banken mit freundlicher Unterstützung ihrer Marionetten in der Regierung,wofür das Wahlvieh jetzt Bluten muss.Dafür aber mit der Garantie sich auf keinen fall mit Gewinnen rumschlagen zu müssen!!!

    Das ist doch soziale Gerechtigkeit... gelle bert!?

  • Furchtbar schlecht recherchierter Artikel; wenn x-Milliarden Euro EINGESETZT werden, dann werden ja auch 90-95% davon wieder AUSGEZAHLT ! "Deutscher verzocken Milliarden !" klingt aber natürlich weitaus besser als "Deutsche verzocken 5-10% von Milliarden !" - schlimme Meinungsmache...

  • Dann ist die Frage berechtigt, ob denn das ganze Geschwätz von den Hungerlöhnen in Deutschland und dem Armutsrisiko etc.. überhaupt stichhaltig ist.

  • Mit geringem Einsatz mühelos abkassieren. Die Gier ist überall, nicht nur bei Bankern.

    Und wenns Geld dann verzockt ist, soll der Staat für einen sorgen, das nennt sich dann in Deutschland "soziale Gerechtigkeit"

  • Sport? Was ist das? Ein ewiges Gegeneinander. Manipuliert und korrumpiert von der Spielemafia. Ein Jeder weiß es und doch zockt die Nation um jeden Preis. Gewinner sind aber nur die Veranstalter.

  • Tja es dürfte wohl viele geben, die von Optionsscheinen, Derivaten und anderen Finanzprodukten auf Sportwetten gewechselt sind. Der Adrenalin-Kick ist derselbe, die Gewinn-Wahrscheinlichkeit auch und zusätzlich kommt noch Identifikation mit dem Verein hinzu. Zusätzlich kommt als Bonbon obendrauf, dass die Wettgewinne (anders als am Finanzmarkt) steuerfrei kassiert werden können. Also wozu noch Finanzwetten, wenn Sportwetten sehr viel effizienter sind?

  • Da könnte unser Finanzminister noch viel Geld abzocken u. in die EU verschenken, vor allem an Betrüger

  • "Die Deutschen" verzocken nicht Milliarden mit Sportwetten. Die Formulierung müsste lauten "in Deutschland werden Milliarden verzockt". Denn die große Mehrheit der Zocker sind ausländische Mitbürger.

    Nur mal schauen, wer so vor Spielhallen, Wettbüros usw. rumhängt...

  • ...besser, als alles in die Südländer zu stecken...


  • Den Mafiaprofiteuren und deren politischen Steighalter, hier in Deutschland SPD/Grüne, freut es.

    Anstatt Tante Emmaladen ein Casino an jeder Ecke.

    Für politisch frustrierten Mitbürger, wie fürsorglich.

Serviceangebote