Sanierungsprogramm: Lufthansa sparte 2012 gut 400 Millionen Euro

Sanierungsprogramm
Lufthansa sparte 2012 gut 400 Millionen Euro

Der Sparkurs der Fluggesellschaft läuft besser als geplant. Laut eines Medienberichts hat die Lufthansa ihr Ergebnis um 400 Millionen Euro verbessern können. Der Nettoeffekt des Programms sei jedoch gering.
  • 0

FrankfurtDie Lufthansa war mit ihrem Sanierungsprogramm „Score“ im ersten Jahr einem Bericht zufolge weit erfolgreicher als geplant. Statt der anvisierten Ergebnissteigerung von 280 Millionen Euro könnten es „gut 400 Millionen Euro werden“, berichtete die „Wirtschaftswoche“ in einer am Freitag veröffentlichten Vorabmeldung unter Verweis auf Aufsichtsratskreise. Der Nettoeffekt des Programms sei jedoch geringer, weil andere Ausgaben – vor allem für das Flugbenzin – stärker gestiegen seien als geplant. Eine Lufthansa-Sprecherin sagte, dass der Konzern erst zur Vorstellung des Jahresergebnis Mitte März konkrete Angaben zum Fortschritt von „Score“ machen werde. Anlässlich der jüngsten Zwischenbilanz Ende Oktober hatte der Vorstand bereits erklärt, dass die Sparziele 2012 übertroffen würden, ohne jedoch konkrete Angaben zu machen.

Mit Hilfe des laufenden Umbauprogramms will die Lufthansa ihr Ergebnis um 1,5 Milliarden Euro steigern - unter anderem durch einen einschneidenden Stellenabbau.

Kommentare zu " Sanierungsprogramm: Lufthansa sparte 2012 gut 400 Millionen Euro"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 7:30 bis 21 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%