Der Werber-Rat

Es lebe der Bürokrat Manuel Neuer

Zuletzt machte Manuel Neuer noch wegen wenig subtiler Werbung in einem Interview Schlagzeilen. Jetzt ist ein neuer Clip mit dem Nationaltorwart da – Neuer als Stromberg-Kopie. Ein mutiger Auftritt, der sich lohnt.
Kommentieren
Mit dem neuen Coke-Werbeclip traut sich der Nationaltorhüter was – mit Erfolg. Quelle: dpa
Manuel Neuer

Mit dem neuen Coke-Werbeclip traut sich der Nationaltorhüter was – mit Erfolg.

(Foto: dpa)

„Wir sind doch nicht blöd.“ So lautete der Titel meiner Werber-Rat-Kolumne, in der ich die wenig subtilen Werbebotschaften im Rahmen eines Interviews von Manuel Neuer im Kontext seiner Werbeverträge kritisierte. Nur wenige Wochen später gibt es wieder einen Clip mit Testimonial Neuer, der uns zeigt, wie es besser geht.

In dem Coke-Zero-Onlinefilm sehen wir, wie modernes Storytelling mit Sportlern funktioniert.

Auch der Film spielt mit Parallelen aus Neuers Fußballer-Dasein. Dabei geht es jedoch nicht um Bildschärfe und Zoom oder das Thema Sicherheit, was das Torwartspiel prägt, sondern um eine kreativ erzählte Geschichte, die Neuer durch schauspielerische Finesse mit Leben füllt.

Diese Sport-Stars machen mit Werbung Kasse
41753692
1 von 13

Eon & Erdinger

Magdalena Neuner hat ihre Biathlon-Karriere 2012 zwar beendet. Für die Werbung ist sie aber auch nach dem Ende ihres sportlichen Schaffens interessant. Bei der einstigen Weltklasse-Sportlerin stehen die Sponsoren Schlange, sie kann sich ihre Verträge aussuchen. Zu den bekanntesten Partnern gehören die Techniker Krankenkasse, der Energielieferant Eon und die Brauerei Erdinger. Auch Audi und Adidas arbeiten mit Neuner zusammen. Gemeinsam mit dem Ex-Profifußballer Christoph Metzelder wirbt sie zudem für Allpresan.

presse_ab-in-den-urlaub_de_Michael_Ballack_newspaper
2 von 13

Adidas, McDonald's und Ab-in-den-Urlaub.de

Michael Ballack schickt schon seit 2009 Reisende ab in den Urlaub und das mit Erfolg. Die Zusammenarbeit mit den Online-Portal ab-in-den-Urlaub.de wurde im April 2014 bis 2017 verlängert. „Wir freuen uns über die weitere Zusammenarbeit mit Michael Ballack. Er gehört auch nach seinem Karriereende als aktiver Fußballprofi zu den bekanntesten deutschen Sportlern. Sein positives Image und seine hohe Bekanntheit passen perfekt zu ab-in-den-urlaub.de. Hinzu kommen seine große Professionalität und Beliebtheit, die ihn für uns zu einem wertvollen und sympathischen Partner machen“, so Geschäftsführer Andreas Prokop. In der Vergangenheit warb Micheal Ballack unter anderem für Sportartikel, Fast Food und war das Werbegesicht von Adidas und McDonald's.

Foto: PR/Ab-in-den-Urlaub.de

DFB-Pressekonferenz in Frankfurt
3 von 13

Hugo Boss, Red Bull und Puma

Er hat gut lachen: Rund 2 Millionen Euro verdient Mario Gomez mit Werbeeinnahmen und durch Sponsoringverträge. Gomez hat bereits Hugo Boss, Red Bull und Puma sein Gesicht geliehen. Der Sporthersteller hat den Deal mit dem Bayern-Spieler allerdings Anfang dieses Jahres gekündigt – pro Jahr soll Gomez alleine durch Puma rund eine Million Euro verdient haben.

huGO-BildID: 31090595 Arsenal's Lukas Podolski celebrates after scoring a goal against Wigan Athletic during their English Premier League soccer
4 von 13

Adidas, Rewe und Prinzenrolle

Auf der Website von Fußballer Lukas Podolski fällt zuerst die prominente Adidas-Werbung auf. Aber damit nicht genug: Der Spieler vom FC Arsenal hat außerdem noch Werbedeals mit Rewe, dem Solarstromtechnologiekonzern SolarWorld und – passend zu Prinz Poldi – der Prinzenrolle. Darüber hinaus macht sich „Poldi“ für die DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei) stark und war dort auf den Plakaten zu sehen. Mit seinen Werbeverträgen nimmt der Fußballer rund 2 Millionen Euro ein.

Trainingslager FC Bayern Muenchen
5 von 13

Nintendo, Adidas und CEWE

Philipp Lahm macht vor allen Dingen gerne in eigener Sache Werbung. Zu seinen Partnern gehören unter anderen Nintendo, Adidas und das CEWE Fotobuch. Die Konzerne unterstützen den Abwehrspieler auch bei seinen beiden Projekten, der Philipp Lahm-Stiftung und dem Philipp Lahm-Sommercamp für Kinder. Insgesamt nimmt der Fußballprofi nur mit seinen Werbeeinnahmen rund 2 Millionen Euro ein.

Germany Soccer Bundesliga
6 von 13

Mercedes-Benz und Nike

Mario Götze verdient mit seinen Deal rund 2,5 Millionen Euro, er macht dabei unter anderem Werbung für Mercedes-Benz und Nike. Nach seinem Wechsel-Skandal trägt der Ex-BVBler, der zukünftiger bei Bayern spielen wird, im Spot für den Stuttgarter Autobauer vorsichtshalber ein Trikot, das die Gemüter nicht so erhitzt - das der Nationalmannschaft.

huGO-BildID: 30588347 Bayern's Thomas Mueller, left and his teammate Javi Martinez of Spain celebrate their 1-0 win over Juventus, at the end of
7 von 13

Müllermilch, Bifi und Rewe

Es „müllert“ überall. Thomas Müller (links im Bild) hat schon so einige gewinnbringende Werbedeals an Land gezogen. Mit Werbeeinnahmen von rund 2,5 Millionen Euro gehört der Bayern-Stürmer Thomas Müller zu den gut verdienenden deutschen Spitzensportlern in der Werbung.

Das Skript passt und scheint auf allen Ebenen auf das Testimonial zugeschnitten zu sein – ein eher seltenes Phänomen im Sportmarketing. Der Film selbst ist scharfe Satire und genau das gibt der Marke Neuer Profil!

Im Film spielt Neuer einen typisch deutschen Büroangestellten in echter Stromberg-Manier und überspitzt damit die Langeweile, die in vielen Großraumbüros herrscht. Ein riskanter Schritt, schließlich tritt Coke damit drei Millionen Deutschen indirekt auf den Schlips. Doch genau hier liegt der Zauber!

Dass Ecken und Kanten einer Marke helfen, wissen wir nämlich nicht erst seit Sixt.

Neuers Auftritt ist mutig. Aber dass er damit den Unmut einer ganzen Berufsgruppe auf sich zieht, ist unwahrscheinlich. Auch Sixt nutzt eine provokante Ansprache in der Kommunikation, indem Prominente, aktuelle Anlässe oder auch eine Stereotypisierung der Business-Welt als Grundlage genutzt werden. Mut zu einer Positionierung mit markantem Profil wird von den Konsumenten belohnt – weil einfach beachtet.

Und Mut ist es auch, was die Marke Neuer mit seinem riskanten Torwartspiel im Kern charakterisieren sollte!

Der Autor: Christoph Metzelder ist Mitinhaber der Agentur Jung von Matt/Sports.

Startseite

Mehr zu: Der Werber-Rat - Es lebe der Bürokrat Manuel Neuer

0 Kommentare zu "Der Werber-Rat: Es lebe der Bürokrat Manuel Neuer"

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%