Der Werber-Rat
Liebesgrüße aus Bubenreuth

Die wirkungsvollste Werbung ist manchmal ganz einfach ein liebevoll hergestelltes Produkt. Ein Produkt, in dem der ganze Stolz, die ganze Leidenschaft der Menschen steckt, die es hergestellt haben.
  • 0

Es ist jeden Tag das Gleiche: In zugigen Konferenzsälen tauschen Marketingleute die Formeln erfolgversprechender Strategien aus. Die einen fordern mehr „Vernetzung“, Kollegen finden, dass das Thema „Big Data“ im Hause noch völlig unterschätzt wäre, und wieder andere meinen, man könne doch mal wieder die Agentur überprüfen. Ich rufe ihnen hier und heute zu: Die wirkungsvollste Werbung ist manchmal ganz einfach ein liebevollst hergestelltes Produkt.
Neulich las ich in einem Architektur-Brevier von einer ganz und gar erstaunlichen Firma in Bayern, die sich auf die Fertigung vorzüglicher Gerätschaften zur Rasenbewässerung versteht. Nach Entwürfen des Großvaters lassen nun seine Söhne und Enkel Wasserspiele produzieren, die nicht nur den darbenden Rasen beglücken, sondern auch das Auge des Betrachters. Das Wasser verlässt in filigranen, floralen Formen die handgedrechselten und zweifach verchromten Messingdüsen - ein Ereignis.

Staunend legte ich die Lektüre beiseite und machte mich auf direktem Weg auf nach Bubenreuth - im Internet. Dortselbst fand ich nichts Neues, merkte aber, dass eben jenes handgedengelte Kleinod unbedingt seinen Weg in meinen Vorgarten finden sollte. Am nächsten Tag rief ich an. Zwei Tage später kamen die Pakete.
Beim Öffnen der Kartons schlug mir der ganze Stolz der Familie Koolman entgegen. Die Gerätschaft war nämlich nicht einfach nur versandtauglich verpackt - sie steckte in einer maßgefertigten Edelholzkiste mit Familiensignatur auf dem Deckel. Ich hatte echt Schiss, das Ding zu öffnen. Aus Sorge, der Inhalt könnte der Verpackung nicht das Wasser reichen.
Dann saß ich vor meinem neuen Lieblingsspielzeug. „Qualität ist der Deutschen große Meisterschaft“ dachte ich bei mir. Hier allerdings spürte ich auf jedem Quadratmillimeter eine Leidenschaft, die heute nur noch selten anzutreffen ist. Eine Liebe zum Produkt, die kein Marketingrahmenplan dieser Welt ersetzen kann.

Tage später. Meine Frau fragte, was das denn für eine Überweisung gewesen sei?
Unser elfjähriger Sohnemann fragte, was das denn für ein komisches Ding im Garten sei?
Ich höre einfach nicht hin. Ich glaube, ich bin verliebt.
Der Autor:

Armin Jochum ist Vorstand Kreation und Co-Gründer der Agentur Thjnk. Er ist einer von fünf Kolumnisten, die im täglichen Wechsel über Kommunikation schreiben.

Kommentare zu " Der Werber-Rat: Liebesgrüße aus Bubenreuth"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%