Der Werber-Rat
Rentner auf Rädern setzen Trends

Ein vermeintliches Ü65-Produkt erobert U50-Zielgruppen: Das Fahrrad mit Hilfsmotor, einst arg verpönt, ist zu einem Ausweis des aktiven Lebensstils geworden, meint unser Kolumnist Torben Bo Hansen.
  • 0

Um diese Zeit weilte ich die letzten Jahre meist nicht weit von Cannes entfernt. Sie wissen schon, dem alljährlichen Mekka der Werbung, wo man Trends sieht, von denen viele es - um eine Analogie aus der Modeszene zu bemühen - frühestens in ein paar Jahren vom elitären Catwalk auf die Hauptstraße der Masse schaffen.

Dieses Jahr hat es mich an die Ostsee verschlagen. Und die Trends hier scheinen deutlich weniger sexy, sind dafür aber schon massenwirksam auf eben jenen Straßen erlebbar: Windschnittig behelmt, ob in neonfarbigem oder beigem Partnerlook, rauschen sie gefährlich schnell heran auf ihren elektroantriebsmäßig aufgemotzten Fahrrädern, Pedelecs genannt. Jene, die einst abfällig als „rüstige Rentner“ tituliert wurden.

Wo Schleswig-Holstein mit tollen Radstrecken nicht geizt, in der schönen Schlei-Region, fällt bei gutem Wetter zusehends ein Vehikel gleich in Divisionsstärke ein, das sich ursprünglich Fahrrad mit Hilfsmotor schimpfte. Was früher auf einer gedachten Attraktivitätsskala allenfalls mit Mobilitätshilfen aus dem Sanitätshaus hätte Schritt halten können, ist heute nicht nur nicht mehr verpönt - es ist zum Ausweis eines aktiven Lebensstils geworden.

Ein vermeintliches Ü65-Produkt erobert U50-Zielgruppen. Und befreit sich damit endgültig vom Mief, der sonst jeder vermeintlich altersgerechten Vermarktung anhängt, von den einstigen Seniorentellern bis zu heutigen Silver-Surfer-Testimonials.

Wer für sein eigenes Produkt noch keine klare Idee hat, wie innovative Technologien, gutes Design oder gesellschaftliche Strömungen - wie Elektromobilität - durch intelligente Markenführung bei der kaufkräftigsten Zielgruppe Deutschlands für Interesse sorgen kann, ohne deren Alter plump zu adressieren, findet hier Inspiration. Und die ist ausgesprochen hilfreich, will man an Croisette oder Schlei weiter Trends setzen.

Kommentare zu " Der Werber-Rat: Rentner auf Rädern setzen Trends"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%