Der Werber-Rat
Smart Christmas mit Kids

Kinder sollten sich spielerisch den Möglichkeiten der Digitalisierung nähern. Gerade zur Weihnachtszeit kann das die alljährliche Weihnachtsbäckerei ersetzen. Vielleicht ist das besser als eine Puppe oder ein Traktor.

Falls Sie den Text zum Lied von Rolf Zuckowski, das in der aktuellen Adventszeit aus jedem Familienhaus zu dringen scheint, noch nicht kennen – hier ist er: „In der Weihnachtsbäckerei gibt es manche Leckerei; zwischen Mehl und Milch macht so mancher Knilch eine riesengroße Kleckerei.“ Als Mutter von zwei Kindern bin ich jedes Jahr mit dem Kinder-Weihnachtsgassenhauer konfrontiert – und der Bäcker-Kleckerei.

Weil ich das immer alles wegputzen darf, ist in mir für die diesjährigen Vorweihnachtstage ein Plan gereift: Warum nicht gemeinsam mit den Kindern das Haus „smart“ machen. Denn wer kennt sie nicht, die Weihnachtsmaus, die über Nacht kommt. Am Morgen ist das Marzipan aus dem Schrank verschwunden. Und niemand will es genommen haben. Das kann doch nur die naschsüchtige Weihnachtsmaus gewesen sein.

Für die Lösung dieses adventlichen Falls gibt es eine smarte Lösung: Die Süßigkeiten-Schublade wird mit einem Sensor ausgestattet. Und beim nächsten Mal, wenn die Weihnachtsmaus das Beste aus dieser Schublade stibitzt, gibt es eine SMS auf das Smartphone von Papa oder Mama.

Mein Tipp für Weihnachten – und das ganze Jahr: Nichts ist spannender, fesselnder für die Kids, als sich spielerisch den Möglichkeiten der Digitalisierung zu nähern. Insofern ergänzt Spielen mit Software die Weihnachtsbäckerei. Wie beim Plätzchenbacken gilt dort nämlich auch eine Kultur des Ausprobierens. Und kein Perfektionismus. Spielen ist ausdrücklich erwünscht.

Schenken Sie Ihren Kindern und sich selbst doch dieses Jahr neben Fischertechnik-Baukasten, Puppe oder Traktor auch einen Rasperry-Pi-Kit. Oder einen Legoroboter mit Programmier-App. Oder ein Smart Home Starter Kit. Wenn unsere Kinder Spaß daran haben – umso besser! Es lohnt sich, das Kind in uns allen zu wecken. Mit Plätzchen und einer App.

Die Autorin: Franziska von Lewinski ist Vorstand der Agentur Fischer-Appelt. Sie ist eine von sechs Kolumnisten, die an dieser Stelle im täglichen Wechsel über Kommunikation schreiben.

Franziska von Lewinski
/ Kolumnistin
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%