Der Werber-Rat
Weihnachten, oh du kreative Zeit!

Schnell, schnell, schnell: Werbeagenturen können sich kurz vor Weihnachten vor Aufträgen kaum retten. Zwischen Glühweinkater und Feiertagsdemenz soll alles liegengebliebene noch schnell präsentationsreif werden.

Kurz vor Weihnachten ist das Ende der Welt nah. Jedenfalls fühlt es sich in einer Kommunikationsagentur so an. Kurz vor dem Fest, wenn woanders Besinnlichkeit einkehrt, herrscht das Gefühl vor, es muss noch alles in diesem Jahr getan werden. Danach geht die Welt unter, und auf dem Projekt XY wird nie wieder gearbeitet. Alle werden am 24.12. vom Weihnachtsmann eingesackt und mit dem Rentierschlitten entführt. Dorthin, wo sie sofort ihr Gedächtnis verlieren und sich nicht erinnern können, dass sie in der Dienstleistungsbranche arbeiten.

Dieses Phänomen wiederholt sich Jahr für Jahr. Aus jeder Abteilung werden noch Briefings gezaubert, die dort schon monatelang schlummerten. Für den Spätsommer angekündigt, wenn schon die ersten Nikoläuse in den Supermärkten vor sich hin schwitzen, landen sie im Spätdezember noch auf den Schreibtischen der Kreativen. Mit der Bitte, alles bis zum 23.12. präsentationsreif zu haben.

Ich packe an dieser Stelle aus und verrate: Das bringt nicht viel. Aus einem Kreativen, der bis morgens um fünf auf der Agenturweihnachtsfeier die Praktikantinnen betanzt hat, lässt sich am nächsten Tag nichts Vernünftiges mehr rauspressen. Die Gehirnzellen sind noch in Glühwein eingelegt.

Wenn sich dann alle für einen kurzen Moment von den Schreibtischen erheben, um sich unter dem Weihnachtsbaum über die falschen Geschenke scheinbar zu freuen, ganze Gänsepopulationen auszurotten und sich mit der buckligen Verwandtschaft ernsthaft zu zerstreiten, setzt wirklich das sogenannte „Feiertagsalzheimer“ ein. Ein partieller Gedächtnisverlust, der nur mühsam ab dem ersten Arbeitstag im Januar wieder ausgeglichen werden kann. Lieber Weihnachtsmann, schenke mir schnell noch fünf Ideen. Ich muss das alles noch vor Weihnachten fertig kriegen. Sonst geht wirklich die Welt unter.

Die Autorin: Britta Poetzsch ist Global Creative Director der Agentur Ogilvy. Sie ist eine von sechs Kolumnisten, die an dieser Stelle im täglichen Wechsel über Kommunikation schreiben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%