Energie

8 Euro im Monat
RWE erhöht Gaspreis in der Grundversorgung

Ab Oktober müssen sich Kunden des Energieriesen RWE auf eine höhere Gasrechnung einstellen – der Konzern schraubt seine Preise nach oben. Zuvor waren die Preise seit über einem Jahr konstant.
  • 0

Düsseldorf160.000 Gaskunden des Energiekonzerns RWE müssen ab Oktober tiefer in die Tasche greifen. Der Versorger kündigte am Montag eine Preiserhöhung in der Grundversorgung um rund 6,6 Prozent an. Bei einem Jahresverbrauch von 20.000 KWh ergäbe sich damit ein Mehrpreis von 8,23 Euro monatlich.

Betroffen seien Verbraucher in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Rheinland-Pfalz. RWE verwies auf seine Bezugskosten und die Netzgebühren, die seit Jahresbeginn gestiegen seien. Der Versorger habe die Preise zuvor seit über einem Jahr konstant gehalten.

Mehr als die Hälfte der RWE-Kunden haben nach Angaben des Versorgers inzwischen Sonderverträge, die günstiger ausfallen können als die Grundversorgung. Der Anteil der Kunden mit dem Grundtarif liege bei 40 Prozent.

Der Konkurrent Eon will seine Gaspreise nach eigenen Angaben zumindest bis in den Oktober hinein stabil halten.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " 8 Euro im Monat: RWE erhöht Gaspreis in der Grundversorgung"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%