Energie

Dänischer Windanlagenbauer
Vestas-Finanzchef verlässt den Vorstand

Die Zeiten waren zu stürmisch für Dag Gunnar Andresen: Der Finanzchef des dänischen Windanlagenherstellers Vestas wird den Vorstand verlassen. Dabei war er nicht einmal ein Jahr im Amt.
  • 0

AarhusDer kriselnde dänische Windanlagenbauer Vestas kommt nicht zur Ruhe: Nach nicht einmal einem Jahr gibt es bei dem Nordex-Konkurrenten schon wieder einen Wechsel auf dem Posten des Finanzvorstands. Dag Gunnar Andresen werde das Unternehmen aus persönlichen Gründen zum 1. Mai verlassen, teilte Vestas am Montag mit. Ihm nachfolgen soll die schwedische Managerin Marika Frediksson, die über viel Erfahrung mit Umstrukturierungen und als Finanzchefin verfüge.

Andresen hatte seinen Job erst im vergangenen Sommer angetreten und sollte das Unternehmen eigentlich wieder in ruhigeres Fahrwasser bringen. Der damalige Wechsel war nötig geworden, nachdem sein Vorgänger das Unternehmen Anfang 2012 nach einem desaströsem Jahr verlassen hatte.

Vestas steckt bereits seit geraumer in der Krise. Die Entwicklung von Offshore-Plattformen kam nicht wie geplant voran. Der Abschluss neuer Projekte und die Einführung neuer Produkte verzögerten sich. Das Unternehmen hatte den Abbau von fast einem Drittel seiner Stellen angekündigt, um dem Kostendruck Herr zu werden. Außerdem sollen Fabriken verkauft werden.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Dänischer Windanlagenbauer: Vestas-Finanzchef verlässt den Vorstand"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%