Energie

Flüchtlinge
Container-Hersteller kommt kaum mit Lieferung nach

Bei der Unterbringung von Flüchtlingen sind schnelle Lösungen gefragt. Der Bedarf an Containern beschert den Herstellern das Geschäft ihres Lebens. Die Anbieter kommen mit der Lieferung kaum nach.
  • 0

SupikoviceVon dem Flüchtlingszustrom nach Europa profitiert in besonderem Maß eine Fabrik in einem tschechischen Dorf. Derzeit kann sie die Nachfrage nach ihren modulartigen Containern vor allem aus deutschen Städten, die sie als Unterkunft für Flüchtlinge nutzen, kaum befriedigen.

Der Export-Direktor des zu der Pariser Touax-Gruppe zählenden Unternehmens, Jan Petr, sagte, rund 30 Prozent der Produktion aus dem Dorf Supikovice werde in diesem Jahr nach Deutschland gehen.

Agentur
ap 
Associated Press / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Flüchtlinge: Container-Hersteller kommt kaum mit Lieferung nach"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%