Energie

Für weltgrößtes Tankstellennetz
Energieriese Sinopec sucht Investor

Sinopec begibt sich auf Investorensuche: Der chinesische Energieriese erwägt den Verkauf von Anteilen an seiner Vertriebstochter. Für den 16 Milliarden schweren Anteil scheinen schon potenzielle Bieter gefunden zu sein.
  • 0

HongkongDer staatseigene chinesische Energieriese Sinopec will Insidern zufolge noch in diesem Jahr einen 16 Milliarden Dollar schweren Anteil an seiner Vertriebstochter verkaufen. Für das 30-Prozent-Paket an Sinopec Sales haben sich bereits mehrere potenzielle Bieter in Stellung gebracht, wie Reuters von mit dem Vorgang vertrauten Personen erfuhr. Interesse an einem Einstieg beim weltweit größten Tankstellennetz haben demnach unter anderem die kanadische Firma Alimentation Couche-Tard sowie der chinesische Konzern Tencent bekundet. Hintergrund der Investorensuche ist eine Neuordnung des chinesischen Staatsbesitzes. Sinopec Sales fuhr mit mehr als 30.000 Tankstellen und rund 23.000 Klein-Läden vergangenes Jahr umgerechnet mehr als drei Milliarden Euro Umsatz ein.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Für weltgrößtes Tankstellennetz: Energieriese Sinopec sucht Investor"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%