Energie

Insolventes Solarunternehmen
Sunways hat einen Käufer für den letzten Geschäftsbereich

Ausverkauf beim insolventen Solarunternehmen Sunways: Zwei Geschäftszweige in Konstanz sind schon verkauft, nun ist auch ein Käufer für den letzten Geschäftsbereich im thüringischen Arnstadt gefunden.
  • 0

KonstanzSechs Wochen nach Beginn des Insolvenzverfahrens hat das Solarunternehmen Sunways einen Käufer für den letzten noch verbliebenen Geschäftsbereich gefunden. Wie Insolvenzverwalter Thorsten Schleich am Mittwoch mitteilte, übernimmt ein Investor den Betrieb der Produktionstochter im thüringischen Arnstadt. Der Kaufpreis wurde nicht genannt.

Zuvor war bereits das Geschäft mit Wechselrichtern und gebäudeintegrierter Photovoltaik in Konstanz an eine Tochterfirma des Solarkonzerns Shunfeng Photovoltaic gegangen. In Konstanz arbeiten noch 40 Menschen, in Arnstadt sind es 35.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Insolventes Solarunternehmen: Sunways hat einen Käufer für den letzten Geschäftsbereich"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%