Energie

Metall- und Elektroindustrie
Metaller rechnen mit Ende der Stagnation

Die Metall- und Elektroindustrie erwartet wieder Wachstum: Nach der Stagnation schwenkt die Stimmung der Unternehmer um, die Auftragsbücher füllen sich. Tarifverhandlungen und Warnstreiks bereiten aber weiterhin Sorgen.
  • 1

BerlinDie Metall- und Elektroindustrie sieht Anzeichen für ein Ende der Stagnation in der Branche. Die Stimmung der Unternehmer drehe sich und die Auftragseingänge wüchsen, sagte der Chefvolkswirt des Arbeitgeberverbandes Gesamtmetall, Michael Stahl, am Mittwoch in Berlin. Voraussichtlich werde die Produktion in diesem Jahr um 1,5 Prozent wachsen.

Im vergangenen Jahr waren es demnach 2 Prozent, die jedoch hauptsächlich im ersten Vierteljahr erwirtschaftet worden seien. Dann habe eine Seitwärtsbewegung eingesetzt. Beim Umsatz rechnet Gesamtmetall mit einem Zuwachs von 4 Prozent. In der Branche laufen derzeit Tarifverhandlungen, es gibt Warnstreiks.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Metall- und Elektroindustrie: Metaller rechnen mit Ende der Stagnation"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Die Metall- und Elektroindustrie erwartet wieder Wachstum

    -----------------------------------------------------------------------

    Bei Kriegsmaterial...oder bei Kriegsfahrzeuge ?

    Normaler Aufschwung wird es in Europa in kommende 20 Jahren nicht mehr geben.






Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%