Minus verdoppelt: Aleo Solar startet mit roten Zahlen ins Jahr

Energie

Minus verdoppelt
Aleo Solar startet mit roten Zahlen ins Jahr

Die Branchenkrise lässt Aleo Solar nicht los. Zwar befindet sich der Konzern derzeit in einer Umstrukturierungsphase hin zu einem Dienstleister für Energiemanagement, doch das wird an der Börse nicht honoriert.
  • 1

Oldenburg/PrenzlauDer Solarmodulhersteller Aleo Solar ist im Strudel der branchenweiten Krise im ersten Quartal noch tiefer in die roten Zahlen gerutscht. Vor Zinsen und Steuern (Ebit) stehen von Januar bis Ende März 16,3 Millionen Euro Verlust, wie das in Oldenburg und Prenzlau ansässige Unternehmen am Donnerstag in einer Pflichtmitteilung an die Finanzwelt mitteilte. Damit verdoppelte sich das Minus gegenüber dem ersten Vorjahresviertel (minus 8,2 Millionen Euro).

Den noch vorläufigen Zahlen zufolge brach der Umsatz aus dem Startquartal um gut 40 Prozent auf 31,1 Millionen Euro ein. Die endgültigen Zahlen mit dem Nettoergebnis folgen am 14. Mai. Die Aktie von Aleo Solar geriet weiter unter Druck. Binnen eines Jahres sind die Papiere von damals rund 20 Euro auf weniger als 2 Euro gefallen. Bei Aleo Solar arbeiteten Ende 2012 gut 920 Mitarbeiter.

Strategisch versucht Aleo Solar derzeit das Ruder herumzureißen, indem sich die Gruppe vom reinen Modulhersteller zum Dienstleister für Energiemanagement wandelt, der Paketlösungen für die Erzeugung und Speicherung von Strom anbietet. Der Technologieriese Bosch hatte vor kurzem angekündigt, als Aleo Solar-Hauptaktionär auszusteigen. Die Schwaben haben Milliarden im Abenteuer Sonnenkraft versenkt.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Minus verdoppelt: Aleo Solar startet mit roten Zahlen ins Jahr"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Jede Wette, daß alle "hochrangigen" Manager aus dem Laden in Kürze von Bord gehen und sich dann - erstaunlicherweise - bei Bosch im mittleren Management wiederfinden werden.

    Die Lehre daraus? Bosch und Unternehmertum findet niemals zusammen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%