Energie

Novatek Gaskonzern nimmt LNG-Produktion am Nordmeer auf

Der Gaskonzern Novatek hat am Polarmeer die größte Gasverflüssigungsanlage des Landes in Betrieb genommen. Am Freitag soll der erste Tanker auf der Jamal-Halbinsel mit dem flüssigen Erdgas (LNG) beladen werden.
Kommentieren
Künftig soll eine Flotte von 15 solchen Tankern Flüssig-Erdgas (LNG) nach Asien und Europa transportieren. Quelle: dpa
Gastanker „Christophe de Margerie“ im Hafen von Sabetta

Künftig soll eine Flotte von 15 solchen Tankern Flüssig-Erdgas (LNG) nach Asien und Europa transportieren.

(Foto: dpa)

MoskauDer private russische Gaskonzern Novatek hat die Produktion auf der größten Gasverflüssigungsanlage des Landes aufgenommen. Die erste von drei Produktionsstraßen in Sabetta auf der Jamal-Halbinsel am Polarmeer sei in Betrieb gegangen, teilte Novatek am Dienstag in Moskau mit. Am Freitag solle der Tanker „Christophe de Margerie“ mit dem flüssigen Erdgas (LNG) beladen werden. Er ist derzeit das größte eisbrechende Schiff der Welt. Die erste Fracht werde absehbar nach China gehen, teilte Novatek auf Nachfrage mit.

Russland will mit der Fabrik in Sabetta seinen bislang kleinen Anteil von nur 4,2 Prozent am LNG-Weltmarkt ausbauen. Novatek investiert mit französischen und chinesischen Partnern die riesige Summe von 27 Milliarden US-Dollar (25,3 Milliarden Euro). Dafür sind am Polarmeer die Verflüssigungsanlagen für künftig 16,5 Millionen Tonnen LNG im Jahr, eine Stadt für 30.000 Menschen, ein Kraftwerk, ein Hafen und ein internationaler Flughafen gebaut worden. Geplant ist, dass 15 eisbrechende Tanker das russische Flüssigerdgas in alle Welt bringen.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Novatek: Gaskonzern nimmt LNG-Produktion am Nordmeer auf"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%