Energie

Ölbohrfirma

Catoil-Vorstand empfiehlt Annahme von Joma-Angebot

Die Aktionäre der österreichischen CAToil sollten das Übernahmeangebot von Großaktionär Joma annehmen. Das empfiehlt der Vorstand der Ölbohrfirma, auch wenn die Absichten des Bieterunternehmens noch unklar sind.
Kommentieren
Symbolbild einer Ölbohranlage: Der Vorstand der Firma CAToil empfiehlt den Aktionären, das Joma-Angebot anzunehmen. Quelle: dpa

Symbolbild einer Ölbohranlage: Der Vorstand der Firma CAToil empfiehlt den Aktionären, das Joma-Angebot anzunehmen.

(Foto: dpa)

BerlinDer Vorstand und der Aufsichtsrat der österreichischen Ölbohrfirma CAToil haben den Aktionären empfohlen, das Übernahmeangebot von Großaktionär Joma anzunehmen. Die Top-Manager und das Kontrollgremium hielten den Angebotspreis aus finanzieller Sicht für angemessen, teilte das im SDax notierte Unternehmen am Freitagabend mit.

Allerdings seien die Absichten der Bieterin nach wie vor in weitem Umfang unklar. Der französische Ölmanager und Großaktionär Maurice Dijols hatte am 11. Dezember ein Übernahmeangebot vorgelegt. Seine auf den britischen Jungferninseln ansässige Firma Joma Industrial Source bietet den Aktionären 15,23 Euro je Anteilsschein. Insgesamt bewertet das Angebot CATOil mit 744 Millionen Euro. Kurz darauf hatte CAToil angebliche Fehler im Angebot moniert.

Die Annahmefrist läuft bis zum 8. Januar. Joma hatte nach eigenen Angaben die Mehrheit am langjährigen CAToil-Großaktionär CAT Holding übernommen und musste daher ein Pflichtangebot vorlegen.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Ölbohrfirma: Catoil-Vorstand empfiehlt Annahme von Joma-Angebot"

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%