Energie

Ölkonzern Total
Sparen gegen den Ölpreis-Rutsch

Total kämpft gegen den Absturz der Ölpreise. Der französische Konzern erhöht dazu die Produktion und streicht gleichzeitig die Investitionen. Im abgelaufenen Jahr ist der Gewinn um fast ein Fünftel gesunken.

ParisDer französische Ölkonzern Total stemmt sich mit einer höheren Produktion und Sparmaßnahmen gegen den Ölpreisverfall. Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn sank im vergangenen Jahr zwar fast um ein Fünftel auf 10,5 Milliarden US-Dollar (9,3 Milliarden Euro), wie der Konzern am Donnerstag mitteilte.

Damit wurden die Analystenerwartungen aber übertroffen. Bei anderen Branchengrößen gab es zudem größere Gewinnrückgänge. Der US-Rivale Chevron musste zuletzt den ersten Quartalsverlust seit 13 Jahren verkraften.

Mit einem Sparkurs inklusive eines Stellenabbaus kämpft Total schon länger gegen schmelzende Gewinne. Jetzt will der Konzern seine Investitionen von 23 Milliarden Dollar im Vorjahr auf 19 Milliarden kappen.

Die Produktion hat Total wegen hoher Nachfrage nach Benzin und Schmierstoffen im vergangenen Jahr um gut 9 Prozent erhöht. Die gesunkenen Preise ließen den Umsatz dennoch um 30 Prozent auf 165 Milliarden Dollar absacken. Unterm Strich führten Abschreibungen auf verschiedene Förderprojekte im vierten Quartal zwar zu einem Verlust, im Gesamtjahr blieben aber rund 5,1 Milliarden Dollar als Gewinn übrig – nach 4,2 Milliarden im Vorjahr.

Seit Mitte 2014 ist der Ölpreis wegen des riesigen Überangebots und einer schwächeren Nachfrage im Zuge der weltweiten Konjunkturabkühlung um rund 70 Prozent eingebrochen. Die Öl-Konzerne bauen deswegen Stellen ab, legen Projekte auf Eis und kürzen ihre Investitionen.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur
Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%