Energie

Ölkonzerne
Sistema verkauft Russneft-Anteile

Investoren aus dem Umfeld des russischen Geschäftsmannes Michail Gutseriew holen die Anteile an der Ölfirma Russneft zurück, die der Oligarch 2010 an den Mischkonzern Sistema verkaufte.
  • 0

MoskauDer russische Mischkonzern Sistema trennt sich nach drei Jahren von seiner Beteiligung an der Ölfirma Russneft. Der Anteil von 49 Prozent werde für 1,2 Milliarden Dollar verkauft, teilte das Unternehmen am Freitag mit. 25 Prozent der Aktien gingen an die Bradinor Holdings, ein Unternehmen, das dem Geschäftsmann Michail Schischchanow gehört. Schischchanow ist der Neffe von Michail Gutseriew, der 2010 den 49-Prozent-Anteil für 100 Millionen Dollar an Sistema verkauft hatte. Die übrigen 24 Prozent der Russneft-Anteile würden an ein Unternehmen des Geschäftsmanns Felix Dlin abgegeben. Dlin ist Kreisen zufolge ebenfalls mit Gutseriew verbündet. Der Verkauf soll im dritten Quartal abgeschlossen sein. Branchenführer im Ölgeschäft ist die staatlich kontrollierte Rosneft.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Ölkonzerne: Sistema verkauft Russneft-Anteile"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%