Energie

Petrochina
Gewinn von Chinas Ölriesen bricht ein

Wegen des Überangebots ist der Ölpreis 2015 massiv gesunken, was der Branche Probleme bereitet. Chinas größter Ölkonzern hat einen Gewinneinbruch von 70 Prozent verbucht. Mit Erdgas konnte er das nicht kompensieren.

PekingChinas größtem Öl- und Gaskonzern Petrochina setzt der starke Preisverfall in der Branche zu. Der Gewinn sei im vergangenen Jahr um 70 Prozent auf umgerechnet 4,87 Milliarden Euro eingebrochen, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Das habe auch durch deutlich bessere Geschäfte in der Erdgas-Sparte nicht ausgeglichen werden können.

Angesichts des Rückgangs will Petrochina seine Investitionen im laufenden Jahr um fünf Prozent zurückfahren. Wegen des Überangebots ist der Ölpreis 2015 massiv gesunken, was der Branche weltweit Probleme bereitet.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%