Energie

Polnische PKN Orlen
Tankstellenkonzern auf Einkaufstour in Deutschland

Der polnische Tankstellengigant PKN Orlen ist auf der Suche nach Übernahmekandidaten. Vor allem in Süddeutschland möchte das Unternehmen fündig werden. Allerdings möchte keiner der großen Konkurrenten verkaufen.
  • 0

FrankfurtDer polnische Tankstellenkonzern PKN Orlen will sein Geschäft in Deutschland ausbauen. „In den kommenden fünf Jahren wollen wir unser Tankstellennetz der Marke Star von knapp 570 auf bis zu 750 vergrößern“, sagte Deutschland-Chef Michal Brylinski der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Dienstagausgabe). Vor allem in Süddeutschland, speziell in Bayern, sei PKN Orlen auf der Suche nach Übernahmekandidaten.

Als Verkäufer kommen vor allem Betreiber freier Tankstellen in Betracht. „Die Margen sind eng, trotzdem will keiner der großen Konkurrenten Tankstellen verkaufen“, sagte Brylinskis Geschäftsführungs-Kollege Wieslaw Milkiewicz.

Das Geschäft in Deutschland sei „äußerst schwierig“, sagte Brylinski. Deutschland habe mit gut 14.000 Tankstellen immer noch die höchste Tankstellendichte Europas. 2012 hat Orlen nach eigenen Angaben in Deutschland einen Umsatz von 3,9 Milliarden Euro erzielt, davon stammten ein Drittel aus dem Geschäft mit Getränken, Brötchen oder Zeitschriften.

Der polnische Konzern ist mit seiner Marke Star bisher vor allem in Nordrhein-Westfalen, Nord- und Ostdeutschland vertreten und hat einen Marktanteil von vier Prozent. Marktführer Aral und Shell halten jeweils mehr als 20 Prozent.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Polnische PKN Orlen: Tankstellenkonzern auf Einkaufstour in Deutschland"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%