Energie

Solar-Systemanbieter
Conergy baut Solarkraftwerk für Stadtwerke Heidelberg

Regionale Versorger setzen vermehrt auf regenerative Energien. Die Stadtwerke Heidelberg wollen keine Ausnahme sein. In Zukunft sollen 1,1 Megawatt Leistung aus einer Anlage von Conergy kommen.
  • 0

DüsseldorfDer Solar-Systemanbieter Conergy profitiert von der wachsenden Nachfrage von Stadtwerken nach Solarkraftwerken. Nach Trier gewann die seit Jahren ums Überleben ringende Hamburger Firma den kommunalen Versorger in Heidelberg als Kunden, wie Conergy am Donnerstag mitteilte. In dessen Auftrag werde Conergy ein 1,1 Megawatt-Kraftwerk auf einer versiegelten Hausmülldeponie errichten. Die dafür benötigten 4.464 Solarmodule erwerbe Conergy von einem asiatischen Produzenten.

Viele Stadtwerke setzen zunehmend auf eine regionale Versorgung und Erneuerbare Energien. Ein Sprecher des Verbandes Kommunaler Unternehmen (VKU) erklärte, es gebe derzeit einen ordentlichen Zuwachs bei Solarkraftwerken für regionale Versorger. Von einem Trend wollte er aber noch nicht sprechen.

Im Sommer hatte Conergy für Trier zwei insgesamt 2,2 Megawatt-Kraftwerke errichtet und ans Netz gebracht. Dabei kamen die eigenen, in Frankfurt/Oder produzierten Module zum Einsatz. Die Stadtwerke Trier haben sich auf die Fahne geschrieben, bis 2025 mehr als die Hälfte des Verbrauchs der Stadt über Erneuerbare Energien abzudecken. Aktuell betreibt der Versorger Solarparks mit einer Gesamtkapazität von über 30 Megawatt.

 
Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Solar-Systemanbieter: Conergy baut Solarkraftwerk für Stadtwerke Heidelberg"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%