Energie

Solarmodul-Hersteller
Suntech braucht Finanzspritze

Der chinesische Solarmodul-Hersteller Suntech Power hofft auf eine Finanzspritze über 150 Millionen Dollar von der Investmentfirma der Heimatprovinz. Die Firma kämpft derzeit mit dem Preisverfall.
  • 0

PekingDer in Schwierigkeiten geratene chinesische Solarmodul-Hersteller Suntech Power Holdings kann nach eigenen Angaben auf eine Finanzspritze über 150 Millionen Dollar von der Investmentfirma der Heimatprovinz hoffen. Es gebe eine entsprechende Absichtserklärung von Wuxi Guolian Development, erklärte Suntech. Das sei ein wichtiger Schritt bei der Restrukturierung des Unternehmens.

Suntech hat wie andere Solartechnik-Firmen auch mit dem Preisverfall durch die weltweiten Überkapazitäten zu kämpfen. Suntechs chinesisches Tochterunternehmen Wuxi Suntech Power musste im März Insolvenz anmelden.

Agentur
ap 
Associated Press / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Solarmodul-Hersteller: Suntech braucht Finanzspritze"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%