Energie

Stellenabbau Salzgitter legt Halbjahresergebnis vor

Kaum Überraschungen bei der Halbjahresbilanz und ein paar Einblicke ins Sparprogramm stehen beim Stahlkonzern Salzgitter an.
Kommentieren
Die Halbjahresergebnisse der Salzgitter AG könnten dafür sorgen, dass die Funken fliegen: Rund 1000 Arbeitsplätze sollen gefährdet sein. Quelle: dpa

Die Halbjahresergebnisse der Salzgitter AG könnten dafür sorgen, dass die Funken fliegen: Rund 1000 Arbeitsplätze sollen gefährdet sein.

(Foto: dpa)

SalzgitterVor dem Hintergrund von Gewinnwarnungen und Spekulationen über Stellenabbau legt der Stahlkonzern Salzgitter an diesem Mittwoch seine Halbjahresergebnisse vor. Die „Braunschweiger Zeitung“ hatte im März bereits über 1000 gefährdete Stellen beim zweitgrößten deutschen Stahlkocher spekuliert. Eine Bestätigung gab es dafür bisher aber nicht.

Der Konzern hatte erst vor wenigen Tagen nach einem verlustreichen ersten Halbjahr zum zweiten Mal innerhalb weniger Monate seine Ergebnisprognose für 2013 gekappt. Der Vorsteuerverlust dürfte für das Gesamtjahr bei 400 Millionen Euro liegen, teilte der Stahlkonzern mit. Hinzu kommen könnten noch Einmaleffekte aus dem Sparprogramm „Salzgitter AG 2015“.

Die mit Spannung erwarteten konkreten Inhalte dieses Programms lassen jedoch weiter auf sich warten. Sie sollten nach ursprünglicher Ankündigung des Konzerns bis zur Jahresmitte feststehen. Konzernsprecher Bernhard Kleinermann erklärte, die Gespräche zwischen Vorstand und Arbeitnehmervertretern dauerten zur Zeit an, lägen aber im Zeitplan. Für Mittwoch kündigte er „ein paar vertiefende Angaben“ des Konzerns an. Es sei für Details über die konkrete Umsetzung oder aufs Quartal herunter gebrochene Zeitpläne aber noch zu früh.

Für die trübe Stimmung macht Salzgitter mehrere Faktoren verantwortlich: So leide etwa die verlustreiche Tochter Peine Träger GmbH unter dem extremen Rückgang der Bautätigkeit der südeuropäischen Länder. Mittelfristig sei keine nennenswerte Belebung absehbar.

  • dpa
Startseite

Mehr zu: Stellenabbau - Salzgitter legt Halbjahresergebnis vor

0 Kommentare zu "Stellenabbau: Salzgitter legt Halbjahresergebnis vor"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%