Energie

Strom- und Heizkosten
Energiepreise seit 2006 um 23,6 Prozent gestiegen

Die Preise für Strom, Gas und andere Brennstoffe sind in den vergangenen Jahren stark angestiegen. Die Linke fordert, den Heizkostenzuschuss wiedereinzuführen – den hatte Schwarz-Gelb gerade erst abgeschafft.
  • 5

BerlinMieter müssen für Energie immer tiefer in die Tasche greifen. Nach Informationen der „Passauer Neuen Presse“ sind die Preise für Strom, Gas und andere Brennstoffe seit 2006 um 23,6 Prozent gestiegen. Das gehe aus der Antwort des Parlamentarischen Staatssekretärs im Bundesumweltministerium, Florian Pronold (SPD), auf eine Frage der Linken-Abgeordneten Caren Lay hervor, berichtet das Blatt in der Samstagsausgabe.

Danach hätten Privathaushalte im Jahr 2006 monatlich durchschnittlich 93 Euro für Heizung ausgegeben, was einem Anteil am verfügbaren Haushalts-Nettoeinkommen von 4,2 Prozent entsprochen habe. Im Jahr 2011 seien es monatlich im Schnitt 111 Euro gewesen und damit 4,5 Prozent des Haushaltseinkommens, so Pronold unter Verweis auf Daten des Sozio-oekonomischen Panels (SOEP).

„Die Heizkosten explodieren und belasten gerade Haushalte mit weniger Geld immer stärker“, sagte Linken-Fraktionsvize Lay der „Passauer Neuen Presse“. „Der von Schwarz-Gelb abgeschaffte Heizkostenzuschuss beim Wohngeld muss schnellstens wiedereingeführt werden. Es darf nicht sein, dass eine warme Wohnung für immer mehr Menschen zum Luxus wird.“

Union und SPD hatten in den Koalitionsverhandlungen eine Wiedereinführung des Heizkostenzuschusses erwogen, dann aber angesichts der Haushaltslage im Koalitionsvertrag auf eine entsprechende Ankündigung verzichtet.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Strom- und Heizkosten: Energiepreise seit 2006 um 23,6 Prozent gestiegen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • seltsam, ich habe allein bei strom 2006 bis 2013 in etwa 73% netto erhöhung raus.
    Sollte rolliwolfi jetzt etwa spezielle batterien für taschenrechner herstellen, damit die anders rechnen?

  • Verehrte HB-Redaktion, die Verlierer sind nun genannt worden, die privaten Haushhalte; nun, wahrlich keine schwierige Recherche, das wussten wir auch schon vorher.
    Jetzt geht meine Bitte dahin, nach ordentlicher Recherche einmal die Gewinner zu benennen.

  • Bei allen Energiekosten, (Heizöl, Gas, Wasser-Abwasser und Strom) müßen die Abgabekosten staatlich reguliert werden, damit die div. AG nicht Milliardengewinne machen.
    Die ist viel vernünftiger als Zuschüsse zu zahlen und damit indirekt Unternehmnsgewinne zu subventionieren.
    Solange aber Politiker und deren Mistreiter soviel Geld
    bekommen,(nicht verdienen) berührt Sie dies nicht im geringsten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%