Energie

Umfrage
Mehrheit der Deutschen für Ausbau von Ökostrom-Anlagen

95 Prozent der Deutschen sind laut einer Umfrage für den Ausbau erneuerbarer Energien - ein deutliches Signal an die kommende Bundesregierung, heißt es. Doch die Bedenken wachsen, wenn es um den eigenen Geldbeutel geht.
  • 4

BerlinDie große Mehrheit der Deutschen unterstützt einer Umfrage zufolge den Ausbau der erneuerbaren Energien. 95 Prozent halten demnach die stärkere Nutzung von Ökostrom-Kraftwerken für wichtig oder sogar sehr wichtig, wie die Zeitungen der Funke Mediengruppe am Dienstag vorab aus einer repräsentativen Erhebung des Instituts Kantar Emnid im Auftrag der Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) berichteten.

Im Vergleich zum Vorjahr sei die Zustimmung um zwei Prozentpunkte gewachsen – dies liege aber noch innerhalb des Fehlerbereichs der Umfrage. Vier Prozent fänden den Ausbau weniger oder überhaupt nicht wichtig. Ein Prozent machte keine Angabe.

„95 Prozent sind ein deutliches Votum an die kommende Bundesregierung, den Ausbau der erneuerbaren Energien voranzutreiben“, sagte der stellvertretende AEE-Geschäftsführer Nils Boenigk den Zeitungen. Geht es an den eigenen Geldbeutel, wachsen die Bedenken allerdings etwas.

Rund 20 Euro pro Monat kostet den Angaben zufolge die Förderung von Ökostrom-Erzeugung mittels des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) einen typischen Drei-Personen-Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 3500 Kilowattstunden Strom. Laut der Umfrage befanden dies 37 Prozent der Befragten als zu hoch, 49 Prozent als angemessen und acht Prozent als zu niedrig.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Umfrage: Mehrheit der Deutschen für Ausbau von Ökostrom-Anlagen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Wer hat das in Auftrag geben? Ach so! Dann wollen bestimmt auch 95 % der Deutschen Stromtrassen in ihrer Nähe, oder Windkrafträder? Wissen diese 95 % auch, welche Monokultur mit Mais betrieben wird, für die Biogasanlagen? Wobei das Gas nicht mal gespeichert wird, damit man es in Zeiten, in denen die anderen "Erneuerbaren" nicht gehen, verbrauchen könnte. Wenn die Politiker meinen Subventionen zahlen zu müssen, dann sollen sie es doch aus dem Bundeshaushalt machen und nicht zu lasten von Geringverdienern und Rentnern, z.G. von Kapitalanlegern. 20 € im Monat sind 200 € im Jahr. Wieviele Alleinerziehende gibt es, die das im Monat max. für Lebensmittel ausgeben können? Wenn ich staatlich oder unternehmen subventioniert Umfragen machen kann, habe ich da natürlich nicht das rechte Verständnis. Bei mir macht die EEG-Umlage einschl. MWSt (die rechnet der Staat ja auch noch drauf) über 900 € aus, weil ich eine Stromheizung habe. Da der Stromlieferant das steuert und lädt, wenn er schwache Zeiten hat, ist das umweltfreundlicher, als eine Ölheizung. Vielleicht kann HB da mal andere Erkenntnisse publik machen.

  • Zur Erinnerung in leichter Abwandlung:
    Traue keiner Statistik und Umfrage,
    es sei denn,
    Du hat sie selbst erstellt.(gefälscht)

  • Die Mehrheit der Deutschen will ja auch totale Willkommenskultur und bunte Städte.

    Auf was basieren eigentlich solche Umfragen, die im Ergebnis immer genau zustimmend zu dem kommen, was die Bundesregierung gerade macht oder vorhat zu machen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%