Energie

US-Ölbranche
Öl-Konzern Whiting Petroleum schluckt Rivalen Kodiak

Die US-Ölbranche steht vor einer Milliarden-Fusion. Whiting Petroleum will Kodiak übernehmen – für rund sechs Milliarden Dollar. Fließen davon wird allerdings kein einziger Cent.
  • 0

DenverIn der US-Ölbranche kommt es zu einem großen Zusammenschluss. Die Förderfirma Whiting Petroleum schluckt den Rivalen Kodiak Oil & Gas in einem 6 Milliarden Dollar schweren Geschäft. Darin enthalten sind auch 2,2 Milliarden Dollar an Schulden, die Whiting mit übernimmt. Es fließt allerdings kein Geld. Die Kodiak-Aktionäre bekommen stattdessen Anteile am Gesamtunternehmen.

Gemeinsam seien die Unternehmen stärker, erklärten die Firmenchefs am Sonntag in Denver. Die unabhängigen Öl- und Gasförderer müssen sich gegen internationale Multis behaupten. Die Aktionäre und Wettbewerbshüter müssen dem Deal allerdings noch zustimmen. Wenn alles glattgeht, soll der Zusammenschluss bis zum Jahresende vollzogen sein.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " US-Ölbranche: Öl-Konzern Whiting Petroleum schluckt Rivalen Kodiak"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%